ThemenForen => FeinStoffliches => Thema gestartet von: Anufa Ellhorn am 11. November 2008, 12:38

Titel: Das nächste Jahr
Beitrag von: Anufa Ellhorn am 11. November 2008, 12:38
Well met, alle zusammen ;)

Mich würde interessieren, ob Ihr zu Samhain diviniert habt und was da für nächstes Jahr so bei rausgekommen ist?
Was bei mir so angeklopft hat, war im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren eher positiv, aber da ich immer dran bin drauf zu achten, dass mir kein Eigenmaterial dreinrutscht, würd mich da ein Realityabgleich mit denen, die ebenfalls zu Samhain die Lage für´s nächste Jahr peilen, interessieren...
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: Dunkler_Clown am 11. November 2008, 12:40
Ich kann dir nicht viel sagen was mir samhainnacht alles reinkam aber ich beschreibe es mit:

"Aus der Talsenke hinaus gibts nur Wege die Bergauf führen und egal wie anstrengend der Aufstieg wird. er führt nach oben."

Weil sitzenbleiben lassen sie dich nicht dort wo du bist!
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: Anufa Ellhorn am 11. November 2008, 12:46
 :laugh:
Well met, DC ;)

Nu letztes Jahr kam ja bei mir noch "schlimmer geht immer" raus  :wink1: und das hat sich retrospektiv in sehr vielen Aspekten (von global bis zum Kleinkreis) durchaus bestätigt.
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: Pferdekrähe am 11. November 2008, 12:49
bei mir kam mannaz-jera-dagaz raus.... bin mir noch nicht so ganz sicher was ich damit anfangen soll....  8)
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: 93! am 11. November 2008, 14:00
bei mir kam definitiv raus, dass das nächste Jahr besser wird :)
Ich will mal daran glauben!!!
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: EuMin am 11. November 2008, 16:56
mhmm... hatte zu Samhain einen Alptraum von der Lehrerin meines Sohnes... ob das was zu bedeuten hat? Nein im Ernst, ich habe dieses mal gar nix gemacht, weil sich so schon so viel tut, dass ich jetzt schon weiß, dass da kein Stein mehr auf dem anderen bleibt und sehe das aber durchaus positiv - noch  :wink1: *ggg*
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: Kore am 11. November 2008, 18:20
Hm komischerweise ausnahmsweise nicht...sonst will ich immer wissen was kommt *grins*

Ich hatte das erste mal Samhain auch mit christlichen Freunden :-), die die Art und Weise von dieser Ahnenverehrung echt klasse fanden und deshalb mitkamen.
Fand ich gut.

Grüße
Kore
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: Sedna am 13. November 2008, 15:20
Samhain habe ich heuer noch nicht zelebriert, dafür war die Temperatur nicht stimmig.
Für mich ist dies auch bur ein Jahresabschluß und ich sehe mehr oder weniger zurück.

Dank MM bin ich aber mit Christa und dem Mayakalender vertraut geworden.
So sehe ich die Zeit ab Mitte November für ein Jahr ziemlich ereignissreich und von Individuen getragen im Gegensatz zum vorigem Jahr, das eine Nacht war, verdunkelt und unter kollektivem Einfluß stand.

MfG
Sedna
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: Pferdekrähe am 14. November 2008, 06:05
@sedna:  was hat für dich samhain mit der temperatur zu tun?
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: eroX am 14. November 2008, 07:20
Die Divination hat ergeben bzw. bestätigt, was ich bereits ein paar Tage vor Samhain gespürt habe. Es ist Zeit, Maß zu halten...
...und der Schuh passt mir.

lg,
blink
Titel: Re: Das nächste Jahr
Beitrag von: McClaudia am 14. November 2008, 15:03
Slania,

für mich selber hab ich nicht diviniert, aber für das Folgeprojekt nach dem WuWe, und das steht in einem Blog im WuWerkers drinnen (wer dort is, kann da gucken).

Wer nicht dort ist, das sind das Wort-Ogam und die anderen Sinn-Ogams für QUERT. Wer assoziieren kann, möge dies tun, ich enthalte mich hier meiner persönlichen Deutung.  ;D

Der Apfelbaum ist wahnsinnig,
denn er ist die Zuflucht
für einen Wahnsinnigen.

Er ist der Sinn des Todes,
denn wenn die Menschen
zu ihrem Tode gehen,
wird der Sinn zu ihnen kommen.

Er ist das Wesentliche
einer unwesentlichen
in Lumpen gekleideten
schlecht geschmückten
Person,

die Stärke jedes Menschen.

Er ist Zuflucht und Pferch
für schwache Hindinnen.
Der Apfelbaum ist
ein hervorragendes Abzeichen und Schutz.

Weitere Symbolik zum Stab QUERT:

Buchstabe: QU, CC
10. Stelle im Ogam-Alphabet,
5. Stelle im Aicme hÚath (Gruppe des Schreckens)

Baumogam: Alle Büsche, Stechpalme, Eberesche, Espe, Apfelbaum.
Vogelogam: Huhn
Farben-Ogam: mausfarben
Landwirtschaftsogam: Reisigbündel
Kunst-Ogam: Kannelieren, Furchenziehen

Gruppenogams -
- der Säue: Wurf einer blauen Sau
- der Hunde: 5 Windhunde
- der Ochsen: 5 Ochsen
- der Kühe: 5 Mutterkühe
- der Hirsche: 5 Hindinnen
- der Gewässer: 5 Stauwehre
- der Waffen: 5 Schilde
- der Boote: 5 Vollschiffe
- der Menschen: 5 Adlige/Frauen/Geistliche
- der Frauen: 5 Nonnen
- der Menschengruppen: 5 Heldinnen