Autor Thema: "Druiden heute" - Ausbildungskriterien? Fortsetzung von "Druiden - anerkannt"  (Gelesen 10560 mal)

Lugsciath

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 526
  • Geschlecht: Männlich
Zitat
Wo wir gerade bei „nicht recht lesen“ waren: Guck dir den Zusammenhang doch noch einmal genau an, aus dem du das Zitat genommen hast, und du wirst feststellen, dass die Aussage sich explizit auf Seelsorge bezog.
/>

/>Hatte ich nicht geschrieben, das man mit einer dem Heilpraktiker vergleichbaren Ausbildung und/oder Fortbildung auf solchen Gebieten (Betreuerschein) durchaus auch Seelsorge betreiben kann? Lebensberater gibts Tausende, die haben nicht mal eine annähernd qualifizierte Ausbildung (wird auch nicht gefordert). Seelsorge wird meines Wissens nach in JEDER Glaubensgemeinschaft betrieben - von daher mag ichs überlesen haben, was aber am Fakt nichts ändert.
/>
/>
Zitat
- Mc Claudia hat einen Thread eröffnet, in dem sie darlegt, warum sie vom Neo-Druidentum und den Leuten, die sich heutzutage den Titel „Druide“ zulegen, nichts hält.
/>
/>- Daraufhin kommst du (und einige andere, die sich Druide nenne) freiwillig, um dich einer Diskussion zu stellen und deinen Anspruch auf den Titel zu verteidigen.
/>
/>- Deinen Argumenten wird kontra gegeben, und dir werden konkrete (sicherlich auch unangenehme) Fragen gestellt.
/>

/>Ja und? Das hätte ich auch nicht anders erwartet und war niemals der Knackpunkt (sonst hätte ich euch weiter mit SirThomas allein gelassen, der ja auch involviert war).
/>
/>
Zitat
- Daraufhin meist du jetzt dem Sinn nach: „Ihr seid ja alle voll ignorant und intolerant! Ich sag' jetzt nichts mehr, wenn ihr was wissen wollt, guckt doch in ein Druidenforum! Und sucht euch doch gefälligst mal ein anderes Opfer!"
/>

/>Nein. Ich verwies auf etwas, was ich mehrfach zitierte: "Wenn ihrs genauer wissen wollt lest es (bei der jeweiligen Gruppe) nach."
/>Desweiteren störten mich die unsachlichen Attacken und falschen (aus dem Zusammenhang) gerissenen Aussagen, ich dachte nicht daran, das du das so verkehrt verstehen könntest - deshalb noch mal für dich: Ich hab keinen Bock auf Füttermich Fragen und Anpöbeleien von Leuten, die mich als Opfer oder gar als "spnnert" ansehen. Das hat mir dir zumindest was die Pöbeleien betrifft nichts zu tun.
/>
/>Zur Opferrolle sei gesagt, das ich diese Vermutung von dir prägnant für deine Vorstellungen finde: Ich bin dummerweise weder dein Opfer, noch das eines anderen - das ist kein Sinn einer Diskussion. Frag doch meinetwegen jemand,  der einen gewissen Hang zum Masochismus verspürt  :wink1: ... und von wegen "Heul doch": Sorry, mit solchen kleinkinderhaften Anpöbeleien erreichst du doch bei mir nichts, sie bestätigen lediglich meine obigen Aussagen ... und ist eigentlich auch ne Pöbelei, na ja.
/>
/>mit bedauernden, schulterzuckenden Grüssen
/>
/>Uwe
/>
Selig sind die geistig Armen,
/>aber muß es sooooo viele Selige geben?
/>
/>http://www.clochsliaph.eu

Wælceasig

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3224
Hatte ich nicht geschrieben, das man mit einer dem Heilpraktiker vergleichbaren Ausbildung und/oder Fortbildung auf solchen Gebieten (Betreuerschein) durchaus auch Seelsorge betreiben kann? Lebensberater gibts Tausende, die haben nicht mal eine annähernd qualifizierte Ausbildung (wird auch nicht gefordert). Seelsorge wird meines Wissens nach in JEDER Glaubensgemeinschaft betrieben - von daher mag ichs überlesen haben, was aber am Fakt nichts ändert.

/>Hatte ich nicht geschrieben, dass es wohl nicht die Norm ist, dass Druiden eine tatsächliche  Heilpraktikerausbildung haben?
/>
/>Etwas in der Art-...
/>
Zitat
Natürlich werden jene in 1/4 jährlichen Prüfungen mit je 24 Fragen aus allen uns wichtigen Fachbereichen (die ich unter anderen nannte) abgefragt, hinzu kommt jeweils eine Halbjahresprüfung und eine Jahresprüfung sowie mind. 4 Seminare wechselnder Inhalte.
...- als eine Heilpraktikerähnlichen-Ausbildung zu beschreiben, erscheint mir gelinde gesagt blauäugig.  :stunned:
/>
/>
/>
Zur Opferrolle sei gesagt, das ich diese Vermutung von dir prägnant für deine Vorstellungen finde: Ich bin dummerweise weder dein Opfer, noch das eines anderen

/>Auch nicht dein eigenes? ;D Ich hatte irgendwie den Eindruck, du siehst dich hier als Opfer von... wie war das gleich: Intoleranten, ignoranten, umgedrehten, mißgedeuteten, ironischen Bemerkungen.
/>*schluchz*
/>
/>

MB

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 959
Hallo,
/>
/>also ich halte niemanden für "spinnerd", weil er sich "#####" nennt. Mir ist / war es wichtig, zu hinterfragen, wie es mit einer möglichen Ausbildung / Konsequenzen steht, die den Begriff "(Neo)Druide" beinhalten, ohne mich durch die verschiedenen Foren- und Ordensseiten zu wühlen, in der Hoffnung, von zwei hier Mitdiskutierenden, die für sich selbst den Begriff "(Neo)Druide" in Anspruch nehmen, eine mehr oder weniger extrahierte Darstellung zu erfragen.
/>
/>Diese ist zumindest stellvertretend für einen "Orden" (innerhalb eines Vereines) erfolgt, danke für die Antwort.
/>
/>Des weiteren sind die persönlichen Sichtweisen für mich interessant, die etwa Vergleiche zwischen historischen "Druiden" und ihren Aufgabenbereich / ihre überlieferten Fähigkeiten und dem, was heute existiert, aufzeigen.
/>
/>Ich ziehe für mich persönlich daraus das Fazit, das es sich beim zeitgenössischen "(Neo)Druidentum" um eine individuelle Glaubensstruktur handelt, die definitorisch mit dem historischen "Druidentum" nur periphere Schnittmengen birgt.
/>
/>Persönlich problematisch für mich ist die Begriffsbeschreibung bezüglich der beschiebenen Ausbildungsstandards und Ausübung; denn wenn ich jene Kriterien auf mich selbst anlegen würde, so könnte ich ebenfalls sagen, das ich ein "Neo)Druide" bin - wer das nachprüfen möchte schaue sich bitte mein CV an ( http://www.magbot.de/0_magbot_cv.html ) sowie die diversen Beschreibungen meiner Lebensumstände (hier im Forum bzw. auf meiner Website).
/>
/>
Bin Fuffzisch! Babbele se langsam!

Lugsciath

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 526
  • Geschlecht: Männlich
Jo, MB - so ähnlich führte ich das auch seitenweise aus. Geht also auch kürzer, danke.
/>
/>LG
/>
/>Uwe
Selig sind die geistig Armen,
/>aber muß es sooooo viele Selige geben?
/>
/>http://www.clochsliaph.eu

Wælceasig

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3224
Hi, MB
/>
/>So sehe ich das auch:
/>
/>a) Antworten aufs Hinterfragen zum Inhalt der Ausbildung des "(Neo)Druide" zu bekommen, ohne auf verschiedene Foren- und Ordensseiten verwiesen zu werden.
/>
/>b) Vergleiche zwischen historischen "Druiden" und ihren Aufgabenbereich / ihre überlieferten Fähigkeiten und dem, was heute existiert zu ziehen und die periphere Schnittmenge festzustellen.  (Was Eldkatten ja schon getan hat)
/>
/>
so könnte ich ebenfalls sagen, das ich ein "Neo)Druide" bin

/>c) So weit war ich auch schon, ja. ;)
/>
/>
/>
Jo, MB - so ähnlich führte ich das auch seitenweise aus.

/>Äääääh ... ja...  :thinking:
/>

hasenkönig

  • Gast
Persönlich problematisch für mich ist die Begriffsbeschreibung bezüglich der beschiebenen Ausbildungsstandards und Ausübung; denn wenn ich jene Kriterien auf mich selbst anlegen würde, so könnte ich ebenfalls sagen, das ich ein "Neo)Druide" bin - wer das nachprüfen möchte schaue sich bitte mein CV an ( http://www.magbot.de/0_magbot_cv.html ) sowie die diversen Beschreibungen meiner Lebensumstände (hier im Forum bzw. auf meiner Website).
/>

/>Ich bin mir sicher das reicht für einen "europäischen Erzdruiden h.c." auf Lebenszeit.
/>Wie sagten schon die alten Kelten: If you can't beat them, join them.  ;D
/>äh.. oder war's "Go for the ugly ones first, beat the rush....."
/>
/>
/>lg
/>hasenkönig
/>
/>
/> 

McClaudia

  • RubrikenBetreuer/in und Moderator/in
  • ******
  • Beiträge: 5495
  • Geschlecht: Weiblich
Ergo sind wir alle Druid/innen! juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!    8)
"Freiheit ist die Freiheit sagen zu dürfen,
/>dass zwei plus zwei gleich vier ist."
/>(Winston Smith in George Orwell's 1984)

vitom

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 843
  • Geschlecht: Männlich
Ergo sind wir alle Druid/innen! juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu!    8)
/>

/>Im Namen dieser allumfassenden Druidenfraktion ernenne ich dann auch unverzüglich noch alle zu Göttern/Göttinnen. Juhe!
/>
/>Alles oder nichts. Am laufenden Band ...
/>
/> :laugh: vitom
/>
/>welcome back McClaudia
/>
/>
Die keltische Religion - Meine Vorstellung von einem trinitären Monismus setzt ein unistisches [magisches] Weltbild voraus