Autor Thema: wie, wo, was, wann  (Gelesen 8158 mal)

Raimund

  • Gast
wie, wo, was, wann
« am: 25. Oktober 2007, 10:07 »
Hallo
/>Wie bezw. wo finde ich Schamanen, gibts Vorlesungen oder ähnliches zu dem Thema schamanismus.
/>Wie wird man Schamane, was muss man tun.
/>
/>
/>24 Erdenjahre altes Bewusstsein sucht Schamane für Erweiterung. :)
/>
/>
/>mfg Raimund

LadyPurple

  • WurzelWerk Mitglied und Autor/in
  • ****
  • Beiträge: 3600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wie, wo, was, wann
« Antwort #1 am: 25. Oktober 2007, 11:17 »
äh ich glaube die frage kommt nicht so gut an hier
/>kein wunder
/>da hier wohl die meisten einen nicht so konsumorientierten zugang zu schamanismus haben
/>also nicht im sinne - ich will jetzt schamane werden - also kauf ichs mir
/>
/>ergodessen kann ich dir nur raten einfach mal im internet mit recherche zu beginnen
/>es gibt genug
/>einfach unendlich viel zeugs zu schamanismus
/>eine FSS die ausbildungen anbieten für ich nenns mal westlichen schamanismus usw usw
/>
/>deine frage ist wie die berüchtigte wicca frage - ich will wicca sein bitte wo coven
/>
/>nunja viel spaß
/>purple
/>
ich bin Pandoras Büchse - und brauche manchmal eine auf den Deckel
/>
/>www.hagazussa.tv

DoctorF.

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1495
Re: wie, wo, was, wann
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2007, 14:09 »
Hallo
/>Wie bezw. wo finde ich Schamanen, gibts Vorlesungen oder ähnliches zu dem Thema schamanismus.
/>Wie wird man Schamane, was muss man tun.
/>
/>
/>24 Erdenjahre altes Bewusstsein sucht Schamane für Erweiterung. :)
/>
/>
/>mfg Raimund
/>

/>Du mußt nur 2 Dinge tun: Ganz tief in dich rein schaun und den Mut entwickeln, viel Scheiße zu erleben ...  :wink1:
Diese drei Theorien mögen noch so verschieden sein, aber sie haben eins gemeinsam: Sie erklären die beobachteten Tatsachen - und sind völlg falsch.

Dimnara

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 2485
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wie, wo, was, wann
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2007, 16:50 »

/>Lustig, in indigenen Kulturen würde so eine Frage wohl niemand stellen.
/>Ich denke Schamane sein bringt auch eine Menge gar nicht so netter Sachen mit sich...
/>
/>lg Dimnara
Alle Macht dem fliegenden Spaghettimonster! Pastafari 4ever!

Freyjatru

  • EmsigWerkler/in
  • ****
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Männlich
Re: wie, wo, was, wann
« Antwort #4 am: 25. Oktober 2007, 21:54 »
Du mußt nur 2 Dinge tun: Ganz tief in dich rein schaun und den Mut entwickeln, viel Scheiße zu erleben ...  :wink1:
/>

/>Ich stimme DocF hier zu. In der Stunde des Wolfes habe ich am meisten gelernt, was ich in dieser Hinsicht heute über das Thema weiß.
/>
/>Von Schamanismusseminaren rate ich allgemein ab. Ich bin der Meinung - ohne dass jetzt in einem langem persönlichen Erfahrungsbericht begründen zu wollen - , dass die meisten, die in dieser Richtung was anbieten, Scharlatane sind.
/>
/>F.
[...] end ec forsacho [...] Jesus ende JHVH ende Santo Spirito ende allum them unholdum

Bride

  • Gast
Re: wie, wo, was, wann
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2007, 22:47 »
hallo raimund,
/>
/>ja,manchmal brauch man einen lehrer,der einen geistig unterstützt und einem ein paar dinge erklärt wenn man in bestimmten stadien der entwicklung ist. kann ich gut nachvollziehen. die entwicklung an sich musst du natürlich machen. ratsam ist es dir ein paar gute bücher zu besorgen und einfach dich mental da rein zu arbeiten und ein paar übungen zu machen die drin stehen. währenddessen würde ich mich immer wieder an den "grossen geist" wenden und ihn drum bitten das du und ein passender lehrer zusammenfindet. halt die augen und die ohren offen. und die inneren sinne dann wirst du ihm schon begegnen.:)
/>
/>hier mal etwas hawaianisches:
/>
/>serge kahili king ->der stadtschamane
/>
/>dann ein deutscher amerikanischer schamane:
/>wolf dieter stohrl
/>
/>und es gibt noch sehr viele...wie gesagt für jeden gibt es auch den passenden lehrer...sei offen und achte auf deine innere stimme was sie dir sagt! :)
/>
/>viel glück!!!
/>
/>lg bride
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2007, 13:05 von Bride »

Lucia

  • Moderator/in dieses Forums
  • ***
  • Beiträge: 2458
Re: wie, wo, was, wann
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2007, 23:20 »
primär mal ist es so, daß bei seminaren - die hier bei uns die üblicheren lehrer sind - techniken erlernt werden können. schamanIn wird man da nicht, auch wenns sogar dafür zertifikate gibt.
/>leider wird viel blödsinn erzählt, von daher ist es das beste sich erstmal genau kundig zu machen, was schamanismus ist, was schamanInnen sind und was diese alles machen.
/>für die theorie ist die website www.kondor.de eine sehr gute anlaufstelle. die inhalte der seite bieten für einige zeit lese- und lernstoff.  mit den dortigen - und dann auch verstandenen - informationen kann man ganz gut abschätzen, welcher anbieter wirklich schamanische techniken lehrt, und wer blauen rauch pustet.
/>einzig und allein mit ein bissl lesen und den "großen geist" anbeten isses nicht getan.
/>schamanisch arbeiten heißt tatsächlich das, was da steht - arbeiten. und ob man dann schamanIn wird .... das stellt sich raus. bestimmen tun das die geister und ganz sicher kein zertifikat.
/>sich aufs blaue in ein paar übungen stürzen, ohne hintergrund und ohne lehrerIn ist etwas, was ich nicht empfehle, außer man ist sich im klaren - und kann auch damit leben und umgehen, falls es passiert - das die möglichkeit besteht, auch mal in der psychatrie aufzuwachen.
/>lehrerInnen sind nämlich genau dazu da - zu lehren.
/>zu lehren, wie techniken sicher angewendet werden, zu lehren wie man damit arbeiten kann, und zu lehren wie man sich wehren kann, falls es mal notwendig ist.
/>schamanisch arbeiten heißt nicht, irgendwelche geführten traumreiserl machen und dann auf wolke 7 mit dem  plüschkraftteddy schmusen - auch wenn das vielerorts internetweit von sogenannten "schamanisierenden" so beschrieben wird.
/>
/>
/>
/>
hier mal etwas hawaianisches:
/>serge kahili king ->der stadtschamane
/>

/>huna seh ich persönlich nicht unbedingt als "schamanisch" an, auch wenns so genannt wird. im huna wird nicht gereist, nicht mit geistern in dem sinne zusammengearbeitet, wie es normalerweise beim schamanismus der fall ist.
/>
/>
/>lucia
Masturbation verspricht mehr als der Sex hält (Pascal Yorks)

Bride

  • Gast
Re: wie, wo, was, wann
« Antwort #7 am: 26. Oktober 2007, 13:04 »
...du fängst ja nun gerade an,raimund,es ist gut offen zu sein für die verschiedenen wege um zu bestimmen welcher für dich passend ist.
/>
/>@lucia...wenn du genau gelesen hättest,wüsstest du was ich meine.;)...alles ist verbunden...GEIST im MATERIELLEN!...
/>
/>alles liebe dir raimund auf deinem weg
/>
/>lg bride