Autor Thema: Träume  (Gelesen 3435 mal)

**Mondprinzessin

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Träume
« Antwort #8 am: 22. Juli 2008, 13:45 »
@dagaz
/>Ich weiß es nicht, aber es liegt wirklich seeeeeehr nahe, da ihm da wirklich sehr viel bedeutet und (ich zitiere ihn) "für wacken würde ich meine eigene mutter verkaufen"...
/>ich glaube das er das gefühl hätte, ich selber fahre ja nicht mit, er ist dort also alleine, nur mit 2 freunden von ihm, das er unter dem "zwang" stände mir nachher alles zu berichten, also wie oft er getrunken hat, was, wie oft er gekotzt hat, falls er es tut usw.
/>un das ihm das halt iwo peinlich is oder er es mir nicht erzählen will und deswegen mit mir schluss gemacht hat, weil er so keine verantwortung mehr trägt...
/>hört sich alles etwas komisch un kompliziert an, aber ich glaube das es so is...
/>
/>@morgane
/>aber wenn es ein wunschtraum bzw wunschträume wären, würde ich dann nich noch "dazu" träumen das er wieder mit mir zusammen kommt?
>>Was soll ich als Erstes tun?<<
/>>>Du wirst es herausfinden, Tochter der Wälder, durch Verrat und Verlust und durch viele Prüfungen...<<
/>
/>[aus dem Buch "Die Tochter der Wälder" von Juliet Marillier]

dagaz

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 3384
  • Geschlecht: Männlich
Re: Träume
« Antwort #9 am: 24. Juli 2008, 13:37 »
hört sich alles etwas komisch un kompliziert an, aber ich glaube das es so is...
/>

/>... und nach einem peter-pan-syndrom. sei froh, dass du den knaben los bist, das wär eh nicht gutgegangen.  :devilish:
Ich denke, also bin ich gefährlich![/b]