Autor Thema: Traditionelles Wicca (BTW) und Mond + Sonne  (Gelesen 29761 mal)

merlin

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1552
  • Geschlecht: Männlich
Re: Traditionelles Wicca (BTW) und Mond + Sonne
« Antwort #8 am: 26. Dezember 2007, 15:11 »
Also ich finde mal, dass die div. texte bestenfalls ein "leitfaden" sind und kein dogma. Über ein dogma wirst wahrscheinlich nicht unbedingt "echte" erfahrungen machen. Als mann, mal aus dem "werkzeugköfferchen" geplaudert. Ich habe in meiner "praxis" schon einige, und noch lange nicht alle, aspekte der "göttin" und latürnich auch des "gottes" erfahren :wink1:
/>Aber, eben erfahren. Zur "passenden" mythologie habe ich mich meist erst danach aufgeschwungen. Für mich sind texte, myth. geschichten, eher ein hinderniss. In der praxis schaut das so aus, das ich die jahreszeitenzyklen in mir, mittels ritual, physisch, psychisch und  emotional, "spontan" wachrufe und sie mir bewusst mache. Sie, egal wie diese erfahrung aussieht, als einen teil von mir integriere und hinterfrage, was das mit meinem leben und dem "kosmischen" zu tun hat. Danach finde ich es oft recht spannend, wenn als synchronizität, diese aspekte in der literatur aufscheinen. ;D
/>
/>Aber da ich mich ja nicht unbedingt als BTW, sondern eher als progressiv wicca bezeichne, ist das für jemanden anderen nicht aussagekräftig. Ist mir aber ziemlich wurscht, da ich und ich glaube auch morgane, recht gut damit zurecht kommen ;D Die, wie ich sie auch gerne nenne, "kreative" linie, wird aber auch in unserem coven praktiziert. (Wenn mal wieder ein paar dabei sind :sneaky:)
/>
/>Nix, gegen die charge, wiccan rede, usw., aber für mich setzen diese texte max. impulse
Ewige Blumenkraft - et in Arcadia ego

merlin

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1552
  • Geschlecht: Männlich
Re: Traditionelles Wicca (BTW) und Mond + Sonne
« Antwort #9 am: 26. Dezember 2007, 15:56 »
Äh, ich verganz gas. Auch ich hatte mich in meinen "anfangsjahren" strickt an vorgaben gehalten, nur bin ich zu der meinung gekommen, dass dies eher ein konditionieren ist und kein "freier" zugang. Darauf gekommen bin ich eigentlich durch meine erlebnisse im bereich geomantie, wo ich viel über "orte der kraft" gelesen hatte und sehr erstaunt war, wieso ich nicht das selbe "gespürt" habe, wie die autoren ;D Erst als ich die praxis des "kreativen staunens" anwendete wurde ich offen für die vorhandenen qualitäten. Genau so ging es mir dann bei der "ritualarbeit".
Ewige Blumenkraft - et in Arcadia ego

_blaumond_

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 7
Re: Traditionelles Wicca (BTW) und Mond + Sonne
« Antwort #10 am: 26. Dezember 2007, 22:39 »
Ich bedanke mich nochmals für eure Antworten. Es wurde nun wohl einiges dazu gesagt, und na ja - auch wenn ich keine 100%igen Antworten bekommen habe, habe ich jetzt schon einen etwas anderen Blickwinkel von Wicca. Damit ist das Thema dann für mich erledigt.

Anufa Ellhorn

  • Allgemeine Moderatorin
  • ***
  • Beiträge: 5077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traditionelles Wicca (BTW) und Mond + Sonne
« Antwort #11 am: 26. Dezember 2007, 22:47 »
Well met, _blaumond_ ;)
/>
/>Schön, wenn das Thema für Dich erledigt ist. Mich würde aber doch sehr interessieren, was sich an Deinem Blickwinkel nun verändert hat - neugierig wie ich nunmal bin ;D
Bright blessings
/>Anufa

_blaumond_

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 7
Re: Traditionelles Wicca (BTW) und Mond + Sonne
« Antwort #12 am: 26. Dezember 2007, 23:32 »
Hallo Anufa,
/>
/>rückblickend auf das gestartete Thema habe ich nun einen anderen Blickwinkel. Es ist schon komisch, denn bisher war ich eigentlich schon der Meinung, dass es mit den Göttern im Wicca so ist, wie es in vielen Büchern steht – gerade weil das ja auch die Meinung von verschiedenen ins Wicca initiierten Autoren ist, die sie auch so konkret in ihren Büchern zum Ausdruck bringen. Zumindest bin ich jetzt der Meinung, dass es nicht DAS Wicca gibt, sondern Wicca ist immer das, was jeder daraus für sich macht - unabhängig von diversen Texten. Ich denke, dass da hinter noch eine ganze Menge steckt, so wie ich dich verstanden habe, Anufa  ;)
/>
/>Blaumond

Anufa Ellhorn

  • Allgemeine Moderatorin
  • ***
  • Beiträge: 5077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traditionelles Wicca (BTW) und Mond + Sonne
« Antwort #13 am: 27. Dezember 2007, 01:06 »
Well met, Blaumond ;)
/>
/>Wow  :stunned: danke für die Info - ich bin mehr als überrascht, dass tatsächlich wieder jemand die Dinge, die ich sage auch so verstanden hat, wie ich sie gemeint hatte :idea:. In den letzten Monaten hatte ich das ja schon kaum mehr für möglich gehalten ;D :-X, dass das forentechnisch mal wieder möglich sein könnte... :)
Bright blessings
/>Anufa

McClaudia

  • RubrikenBetreuer/in und Moderator/in
  • ******
  • Beiträge: 5495
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Traditionelles Wicca (BTW) und Mond + Sonne
« Antwort #14 am: 27. Dezember 2007, 09:18 »
Slania Lady Purple,
/>
/>Blaumond hat sich nix ausgedacht. Genau diese Dinge stehen nicht nur gebetsmühlenartig in diversen Wicca-Büchern, von Starhawk über Crowley bis Farrar und wieder zurück, sondern wurden auch in meinem damaligen Coven so gelehrt. Die Kritik ist also berechtig. Dass sich aber jene Wiccas nicht angesprochen zu fühlen brauchen, die das "eh alles ganz anders sehen", ist auch klar. Aber ein bisserl Selbstkritik in dieser Sache, v.a. was die "Öffentlichkeitsarbeit" durch genau jene Literatur betrifft, wäre schon nett, nicht?
/>
/>subuta
/>
/>Mc Claudia
"Freiheit ist die Freiheit sagen zu dürfen,
/>dass zwei plus zwei gleich vier ist."
/>(Winston Smith in George Orwell's 1984)

eidechse

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1010
Re: Traditionelles Wicca (BTW) und Mond + Sonne
« Antwort #15 am: 27. Dezember 2007, 09:39 »
@anufa
/>
/>nur ganz kurz grad...
/>
/>nee... was anderes sagen, wenns nichts anderes zu sagen gibt, ist ja quatsch, aber ich denke du kannst dies 'bei uns ist das anders' auch ein bisschen füllen. nein, nicht musst: kannst.
/>... denn ich denke zwischen einer ausbildung (onlineHP*g*), einem verpflichtetenden bildungsauftrag und nichts erklären/sagen... ist noch eine menge platz, z.b ein zwei kleine stichpunkte ganz im sinne der öffentlichkeitsarbeit reichten da ja schon.
"lieber cyborg als göttin" (donna haraway)