Autor Thema: sambala,,die welt dazwischen  (Gelesen 2130 mal)

LadyPurple

  • WurzelWerk Mitglied und Autor/in
  • ****
  • Beiträge: 3600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: sambala,,die welt dazwischen
« Antwort #8 am: 09. Juli 2008, 13:14 »
nun ich würd es bei mir nicht geschoben nennen sondern - türme die einstürtzen, wasser die wellen schlagen, winde die zu orkanen werden - umbruch eben - und das ist gut so!
/>ich hab begonnen mich dort zu distanzieren wo ich sehe das es destruktiv ist wie menschen die an einem strang ziehen miteinander umgehen bzw. wo es mir nix bringt weil menschenfür mich fragwürdig miteinander umgehen
/>das impliziert loszulassen und neue wege zu gehen
/>und diese neuen wege können ganz schön heftig sein
/>ich spüre in mir auch immer stärker eine art "connection" und merke das ich immer mehr zu meiner mitte finde und dem folge was für mich richtig ist - auch wenn das andere von aussen nicht begreifen oder gar ablehnen
/>ich bekomme eingebungen und so zeug - auch ok- un dich merke das es für mich extrem extrem wichtig ist nicht funktionieren zu müssen wie andere mich haben wollen - und auch nicht mehr zu versuchen die schubladen in die man mich quetscht zu demontieren - wenn andere das glauben - sollen sie - es tangiert mich immer weniger solange ich weiss das mein prozess mit mir irgendwie klarer wird
/>jetzt hab ich wohl komisches zeug gequasselt ;-)
/>
/>mongolei ist ein nettes thema- hinziehen glaub ich tut es mich aber nicht ;-)- ab er hab schon mal dran gedacht
/>
/>blessings
/>purple
/>
/>
/>
/>
ich bin Pandoras Büchse - und brauche manchmal eine auf den Deckel
/>
/>www.hagazussa.tv

Doktor Mabuse

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 531
  • Geschlecht: Männlich
Re: sambala,,die welt dazwischen
« Antwort #9 am: 09. Juli 2008, 13:19 »
So komisch find ich dein Zeug garnicht ;)
/>Ich find´s sogar sehr gut beschrieben. So ähnlich geht´s mir nämlich auch.
/>
/>LG DM

Palo

  • Gast
Re: sambala,,die welt dazwischen
« Antwort #10 am: 09. Juli 2008, 13:20 »
Hallo Kosmos,
/>
/>
mit fähigkeiten meine ich das ich geister nicht nur höre sondern auch schon sehen kann,,,,

/>Da ist mir nie so ganz klar, warum sowas extra immer erwähnt wird. Man erkennt in aller Regel, gerade in Foren recht schnell, wie sich jemand zu welchen Themen einzubringen vermag, oder eben auch nicht.
/>Es kommt ja auch niemand auf die Idee zu schreiben, ich habe einen Führerschein. Weil das erstmal als Info überhaupt nicht relevant ist.
/>
/>
Zitat
und ja im job läuft bei mir auch alles toll aber das ist nicht das leben,,,würd ich mal sagen,,,,

/>Nun ja, wir sind aber nicht nur Geist, sondern vor allem auch Materie. Geht es dem Körper nicht gut, zieht das eben auch weitere Kreise.
/>
/>Du schreibst, du vorhast in die Mongolei zu reisen. Dafür braucht es dann auch einen entsprechenden finanziellen Rahmen.
/>Und hier alleine siehst du ja auch schon, das sehr wohl auch zusammengehört.
/>
/>Was Initiationen, mit teilweise auch dazugehörigen kleineren oder auch größeren Reisen angeht, so hab ich da meine eigenen Erfahrungen gemacht.
/>Viel Geld hatte ich in den vergangenen Jahren nicht wirklich und konnte auch keine großen Sprünge machen. Und habe, immer wenn es möglich war, den ein oder anderen Euro in meinem Ahnentopf liegen gehabt und gespart. Manchmal musste ich auch wieder etwas herausnehmen und dann, wenn es ging, auch wieder zurückgepackt. So hatte es einen kleinen Grundstock, der aber niemals reichte und höchstens einen Teil dessen ausmachte, den es brauchte.
/>
/>Wenn ich dann so ganz innerlich spürte, jetzt der Zeitpunkt für dieses oder jenes anstand, so kamen dann, wie scheins aus dem Nichts Gelder zu mir, sei es, eine größere Nachzahlung unversehens ins Haus flatterte, oder aber einen Auftrag erhielt. Mir das also gar nicht weh tat und das Geld genau dann dafür auch zusammen hatte.
/>
/>Man könnte es daher auch einmal so herum versuchen zu betrachten, wie ein Zahnrad, eins greift ins andere.  :)
/>
/>VG
/>Palo