Autor Thema: Die Nornen haben mich verarscht ....  (Gelesen 7222 mal)

McClaudia

  • RubrikenBetreuer/in und Moderator/in
  • ******
  • Beiträge: 5495
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Nornen haben mich verarscht ....
« Antwort #16 am: 21. Juli 2008, 14:24 »
Jo, auch falsche!  :laugh:
"Freiheit ist die Freiheit sagen zu dürfen,
/>dass zwei plus zwei gleich vier ist."
/>(Winston Smith in George Orwell's 1984)

McClaudia

  • RubrikenBetreuer/in und Moderator/in
  • ******
  • Beiträge: 5495
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Nornen haben mich verarscht ....
« Antwort #17 am: 21. Juli 2008, 14:32 »
Slania,
/>
/>tatsächlich ist es ein Unterschied, ob ich frag, wie ich meinen momentanen Lebensweg am besten gehen soll, ob dieses oder jenes besser wäre, ob ich nen Job annehmen soll oder nicht, etc. Solche Fragen lassen sich ganz gut beantworten (oft auch ohne Orakel, einfach nur durch Nachsinnen, Abwägen und Gespräch). Ich habe ganz bewusst so ne hardcore-Frage gestellt, einfach weil ich neugierig war, was kommt. Aus heutiger Sicht würde ich aber was weniger katastrophales fragen. Vielleicht sollte man die Sache wissenschaftlich angehen? Bin ich hellsichtig begabt?
/>
/>Versuchsreihe: 10 Fragen nach einem genauen Datum (50:50 is fad), Kesselgucken oder so. Antwort notieren, warten, obs eintrifft. Mehr als fünf richtige würde ich als gutes Ergebnis einstufen.
/>
/>Andererseits: Ist mir um den Aufwand schade. Soll wer anderer machen.
/>
/>Der Unterschied zum MenschenindieLuftheben ist m.E., dass ich da nen direkten Beweis gehabt hab, dass es funktioniert. Also, auch wenn ichs nicht zusammengebracht hätte, hätte ich rundherum Erfolg gesehen und die Sache geglaubt. Beim Hellsehen mit solchen Fragen fehlen mir aber die Beweise, dass es das vermehrt wirklich gibt?
/>
/>Frage daher: Kennt Ihr Voraussagen, die tatsächlich genau so stattgefunden haben? Und ich meine jetzt keine kryptischen Sprüche von Nostradamus, die man sich erst im Nachhinein zusammenreimen kann, sondern richtige Voraussagen, die auch ein Gegenhandeln im Vorhinein möglich machen würden?
/>
/>Ich meine, so Katastrophen-Dings wäre ja nicht so verkehrt. Angenommen, ich hätte wirklich so Fähigkeiten und könnte so Katastrophen 100% voraussehen (so wie die Kassandra), dann könnte man ja die Leute warnen??
/>
/>subuta
/>
/>Mc Claudia
/>
"Freiheit ist die Freiheit sagen zu dürfen,
/>dass zwei plus zwei gleich vier ist."
/>(Winston Smith in George Orwell's 1984)

Anufa Ellhorn

  • Allgemeine Moderatorin
  • ****
  • Beiträge: 5077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Nornen haben mich verarscht ....
« Antwort #18 am: 21. Juli 2008, 14:39 »
Well met, alle zusammen ;)
/>
/>>(McClaudia) Interesse, da tiefer zu gehen? Nö. Laufen kann ich schon. Hellsehen ist ein Zusatzfeature.
/>
/>Natürlich doch - bloß auch bei Zusatzfeatures möcht ich mir gern sicher sein, dass ich nicht bloß einen Kleinigkeit hätt anders machen brauchen und schon hätts funktioniert. Wenn es mir dann den Aufwand ned wert ist, dann is das so - wenn ich aus Was-auch-immer-Motiven ned richtig hinschau und schulterzuckend sag "nu ich kann/muss ned alles können" das is mir persönlich zu einfach. Ganz im ernst, ich glaub, dann hätt ich nichtmal halbwegs vernünftig Laufen gelernt  :laugh:.
/>
/>>Interesse, da tiefer zu gehen? Nö. Laufen kann ich schon. Hellsehen ist ein Zusatzfeature.
/>
/>Ja immer  ;D
/>
/>>Schicksal gibts nicht, nur Zufälle in einer sich dauernd wandelnden Welt. Ergo ist Zukunftsvorhersage nur in sehr begrenztem Rahmen möglich. - oder eben Zufall.
/>
/> :laugh: :laugh: :laugh: Bei derartigen Ansagen könnt ich mich immer zerkugeln vor Lachen. Und wie schaut das dann (wieder aus dem Alltag!!) aus mit "wenn Du in den nächsten 20 Minuten auf den Ofen greifst, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, Dir die Finger zu verbrennen", "wenn Du diese und jene Verhaltensweise so und so weiterführst, dann ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass Du dies oder jenes getan bekommst". Imho sind Orakel genau das!!
/>Aber sie sind noch um einen Haufen mehr... oder besser gesagt, KÖNNEN es sein und das hat imho weder mit Schicksal noch mit Zufall was zu tun.
/>
/>>-"es" geht, wenn man alles richtig macht.
/>
/>Es geht, wenn für denjenigen der es macht alles schlussrichtig aufgebaut ist und wie das aussieht, muss jeder selber rausfinden (manche Dinge sind wahrscheinlicher, dass sie funzen, andere unwahrscheinlicher)
/>
/>>- es geht nur in eingeschränktem Raum
/>Ergo: Ich hab die falsche Frage gestellt. Hätte wie die anderen auch so ne nette "Bin i am richtigen Weg"-Frage stellen sollen?
/>
/>Es geht in jedem Raum in dem der "Anwender" selber sich die volle Erlaubnis gibt
/>
/>>- Die Zukunft ist voll von komplexen Strukturen und Zufällen, die kaum wer erkennt
/>Ergo: Es kann auf so ne Frage gar keine Antwort geben, da sich das Schicksal von einem Augenblick zum nächsten ändert.
/>
/>Es ändert sich immer und jederzeit alles - aber manche Dinge sind wahrscheinlicher oder unwahrscheinlicher als andere und diese Tendenzen sind durchaus erkennbar
/>
/>>- es geht schon nach reichlich Übung.
/>Ergo: Hab nicht geübt. (Mich tät aber interessieren, wieviele Prophet/innen es gibt, die tatsächlich SO WAHR-sagen (ohne Ausred, falsch und wischiwaschi)
/>
/>Siehe Punkt 1
/>
/>>- es kommen immer nur eigene Bilder. Orakel gibts eigentlich nicht.
/>Ergo: Hab mir das alles nur unbewusst ausgedacht.
/>
/>Auch das ist kein Hinderungsgrund - weil die Frage ist, warum ich mir grad jetzt zu dieser Frage genau diese Antwort ausdenke. Und wenn ich zu einem Großteil sicherstellen kann, dass ich das nicht deshalb tue, weil ich mich vor dem was da kommt fürchte oder das herbeisehne (das "Ego") dann passt das was ich mir da ausgedacht habe imho auch. Ich bin ja nur der Zeiger an der Waage und je weniger ich mich einmische und je besser ich im neutralen Ablesen bin, desto besser trifft zu, was ich sehe.
/>
/>
Bright blessings
/>Anufa

LaChatte

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1604
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Nornen haben mich verarscht ....
« Antwort #19 am: 21. Juli 2008, 15:06 »
Hi!
/>
/>
Frage daher: Kennt Ihr Voraussagen, die tatsächlich genau so stattgefunden haben?

/>nein, kenne ich nicht. Abgesehen von der Wettervorhersage für die nächsten drei, vier Tage. Ansonsten generell Voraussagen wie "wenn du so und so weiter machst, wird dies und jenes passieren" - was dann meist von der Menschen- oder Situationskenntnis des Betroffenen abhängt. So scheint es, dass es vor der aktuellen Krise der UBS diverse Leute gab, die gewarnt hatten, sowas könne nur schief hinauskommen, die Risikoprüfungen seien ungenügend, irgendwann wird es krachen - aber da war nichts mit genauen Daten und Zahlen. Doch die Vorschläge zum Gegenhandeln waren durchaus da, ebenso eine sehr klare Vision dessen, was passieren wird, falls nicht gehandelt wird. Doch die Topleute wollten das nicht hören. Da ist aber keine geheimnisvolle Fähigkeit dahinter, sondern lediglch eine gute Kenntnis der Umstände und ein bisschen Logik, vielleicht durchaus noch eine Art Gefühl fürs Geschäft und für das, was realistisch ist.
/>
/>
Ich meine, so Katastrophen-Dings wäre ja nicht so verkehrt. Angenommen, ich hätte wirklich so Fähigkeiten und könnte so Katastrophen 100% voraussehen (so wie die Kassandra), dann könnte man ja die Leute warnen??
/>

/>Kassandra war damals schon nicht sehr beliebt, ich glaube nicht, dass das heute anders ist. Wenn es sich um Dinge handelt, die vermieden werden könnten, sind kassandrische Botschaften ja auch mit schönster Regelmässigkeit etwas in der Richtung von "du machst das falsch, das müsstest du anders anpacken, sonst hast du irgendwann ein Problem" - und wer hört das schon gerne?
/>
/>noch eine persönliche Geschichte... mein Freund hatte vor sechs Jahren einen Unfall, bei dem er ein Bein verlor. Ich erinnere mich gut daran, dass ich schon ungefähr einen Monat vor dem Unfall ständig ein komisches Gefühl hatte, à la "irgendwas liegt in der Luft, irgendwas wird da passieren." - er hatte ein ähnliches Gefühl. Aber keine Ahnung, was genau es sein könnte. Dass der Unfall hätte vermieden werden können, glaube ich nicht - und wenns nicht dieser Unfall gewesen wäre, hätte sich diese Spannung auf eine andere Weise gelöst. Irgendwie.
/>
/>grüsse, barbara

morgane

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Nornen haben mich verarscht ....
« Antwort #20 am: 21. Juli 2008, 15:14 »
Hi!
/>Es geht mir so, dass ich oft in kleinen, gänzlich unbedeutenden dingen unmittelbar davor ein vorauswissen habe. Jemand sagt genau den satz, der mir gerade durch die hirnwindungen zischt, jemand macht genau die handbewegung usw. In großen, *wichtigen* dingen zeigen mir die nornen so gut wie immer den stinkefinger.
/>Vielleicht steht man ja auch in einer gruppe, so wie beim MM, ein wenig unter druck, *etwas* produzieren zu wollen, und dann kommt eben *etwas*. Vielleicht ist das unglück ja auch in einem anderen wahrscheinlichkeitssystem passiert. Wer weiß.
/>lg morgane
Denn siehe, alle akte der liebe und der freude sind riten zu meinen ehren.....

--- last exception handler ---

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 501
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Nornen haben mich verarscht ....
« Antwort #21 am: 21. Juli 2008, 15:16 »
--- last exception handler ---
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2008, 19:14 von Baldur »

cinis

  • Redaktionelle Mitarbeit
  • *****
  • Beiträge: 1469
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Nornen haben mich verarscht ....
« Antwort #22 am: 21. Juli 2008, 15:17 »

/>
/>Ich meine, so Katastrophen-Dings wäre ja nicht so verkehrt. Angenommen, ich hätte wirklich so Fähigkeiten und könnte so Katastrophen 100% voraussehen (so wie die Kassandra), dann könnte man ja die Leute warnen??
/>
/>subuta
/>
/>Mc Claudia
/>
/>

/>nur das dumme war halt, dass der Kassandra niemand geglaubt hat, was schlussendlich auch zu ihrem eigenen Tod führte. (wenn wir von der selben Kassandra sprechen)
/>
/>Vielleicht soll es garnicht sein, dass Menschen vorgewarnt werden.
/>Butterfly Effect in jeglicher Hinsicht?
/>
/>Is nix gut.
/>
/>Aber an Schicksal glaube ich auch nicht.
/>
/>
/>
Muse mit Öffentlichkeitsrecht
/>
/>nicht käuflich

A.

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1193
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Nornen haben mich verarscht ....
« Antwort #23 am: 21. Juli 2008, 16:20 »
Mal so auf die Schnelle gefunden:
/>http://de.reuters.com/article/topNews/idDEHAG72004620080717
/>
/>40 Tote, 40 Verletzte...Meldung vom 17.07
/>
/>
/>Foto von der Agence France Press AFP
/>
/>Und laut Meldung der AFP ist die Anzahl bereits auf 44 Tote gestiegen.
/>
/>Wenn ich später Zeit (wie paradox) finde...werde ich vielleicht noch etwas dazu schreiben.
/>
/>Edit: "Nornen" verarschen nicht.
/>Edit 2: Aus meiner bescheidenen Erfahrung: es kann nicht gewarnt werden.
/>Weil es dann nicht stattfindet. Und dann hätte es nicht stattgefunden.
/>
/>Ciao,
/>          A.