Autor Thema: Heidnische/germanische Kultplätze in Österreich?  (Gelesen 7151 mal)

Schwarzalb

  • NeuWerkler/in
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Heidnische/germanische Kultplätze in Österreich?
« Antwort #8 am: 07. August 2008, 23:49 »
Wow, danke Leute!
/>Endlich mal ein paar weiterhelfende Antworten
/>Freue mich natürlich über jede weitere  ;)
/>
/>lg
/>
/>Markus

hasenkönig

  • Gast
Re: Heidnische/germanische Kultplätze in Österreich?
« Antwort #9 am: 08. August 2008, 08:13 »
Hi doc.!
/>Kann sein, weil dieser haid ja auch ein bergsteiger ist. Ich weiß es aber nicht.
/>lg morgane
/>

/>Berg BAUER wenn schon. :laugh: Dass bei Konfusion auch immer nur Konfusion herauskommt....
/>
/>http://www.cultura.at/haid/
/>
/>

morgane

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heidnische/germanische Kultplätze in Österreich?
« Antwort #10 am: 08. August 2008, 09:22 »
Ja, stimmt. Ich habe das verwechselt mit karl lukan, der auch viel über besondere orte schrieb und bergsteiger ist/war. Eine starke beziehung zu den alpen haben aber beide.
/>lg morgane
Denn siehe, alle akte der liebe und der freude sind riten zu meinen ehren.....

Silberflöter

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
Re: Heidnische/germanische Kultplätze in Österreich?
« Antwort #11 am: 06. Oktober 2008, 18:19 »
bzgl. prächristlicher Kultstätten würd ich an deiner Stele auch Hühnengräber in Betracht ziehn und die gibts im Norden Österreichs (Waldviertel und Mühlviertel zur genüge)
/>Und so ziemlich jede romanische kirche steht mehr oder weniger auf einem keltisch oder germanisch interessanten Ort...
Viatores sumus quod Patres nostres margine viae sepulti sunt