Autor Thema: Kupferspirale/-kette Erfahrungen  (Gelesen 7270 mal)

Isadora

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Weiblich
Kupferspirale/-kette Erfahrungen
« am: 06. August 2008, 08:41 »
Vielleicht benutzt das ja jemand von euch...
/>
/>spiele schon seit längeren mit dem Gedanken von hormoneller Verhütung wegzugehen und mir eine Kupferspirale bzw. kette einsetzen zu lassen, hab schon ein bisschen im Internet rumgeforscht, mich würd aber auch eure Meinung dazu interessieren. Was is besser Spirale oder Kette, wo kann ich das machen lassen in Österreich, wie hoch sind die Kosten, vertragt sich das mit der Mooncup (nicht das die Saugwirkung das Teil zum Verrutschen bringt), wie fühlt ihr euch damit, hat das Einsetzen ganz schlimm weh getan, oder ist es zum aushalten.
/>
/>so, fürs erste mal genug gefragt  ;D
/>
/>aL Isa
Liebe mit Leidenschaft,
/>wachse wie Unkraut,
/>stehe wie ein Baum

Anufa Ellhorn

  • Allgemeine Moderatorin
  • ****
  • Beiträge: 5077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kupferspirale/-kette Erfahrungen
« Antwort #1 am: 06. August 2008, 08:56 »
Well met, Isa ;)
/>
/>Nun ich hatte etliche Jahre Spiralen und war im Großen und Ganzen sehr zufrieden damit. Das einzige Problem ist, dass die Dinger bei mir realtiv einfach und schnell einwachsen und das dann erstens schweineweh tut wenn sie gewechselt werden müssen (abgesehen vom Blutbad) und zweitens falls der Faden reisst, dann das ganze per OP (zwar nur ambulant aber doch) erledigt werden muss.
/>Klar sollte frau sich auch bewusst sein, dass die Verhütung dabei durch eine chronische Entzündung zustande kommt - ist halt ne Frage des Abwägens (ob einem die hormonelle Belastung lieber ist oder die mechanische). Ich persönlich würde (ausser bei wirklich regelmässigem Sexleben) beides nicht mehr in Erwägung ziehen, weils mir einfach zuviel Impact auf meine Gesundheit und meinen Komfort hat. Aber ich red mir´s ja leicht, weil ich in der Verlegenheit eh  schon seit einigen Jahren nimmer bin. Für den Extremsonderfall reicht auch ein Gummi  :yes:
Bright blessings
/>Anufa

Keela

  • Redaktionelle Mitarbeit
  • *****
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kupferspirale/-kette Erfahrungen
« Antwort #2 am: 06. August 2008, 10:51 »
Well met, Isadora!
/>
/>Ich kann mich da im großen und ganzen Anu's Posting anschließen.
/>
/>Ich hatte selbst eine Zeit lang die Spirale und war auch zufrieden damit. Ich wollte sie dann aber entfernen lassen, weil ich sie doch "energetisch" gemerkt habe - sozusagen als Fremdkörper.
/>Und das Entfernen kam dann gerade rechtzeitig, weil meine Sprial schon dabei war, einzuwachsen...
/>
/>Imho ist die Spirale aber bei sehr gute Alternative zur hormonellen Verhütung, wenn man regelmäßig sexuell aktiv ist...
/>
/>BB
/>Keela
Wir Menschen suchen alle nach etwas,
/>was uns längst gefunden hat.
/>(Jim Morrison)

cinis

  • Redaktionelle Mitarbeit
  • *****
  • Beiträge: 1469
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kupferspirale/-kette Erfahrungen
« Antwort #3 am: 06. August 2008, 19:18 »
ich habe selber leider keine Erfahrungen damit, weils mir momentan schilcht und einfach zu teuer ist.
/>
/>Aber ich weiss einen guten Frauenarzt in Wien, der das macht - unter anderem auch den Kupferfaden, der für junge Frauen aufjedenfall besser ist.
/>
/>Der Arzt ist im 5.Bezirk wenn mich nicht alles täuscht, Dr. Prim. Friedrich Gill, am besten im Telefonbuch raussuchen, ich find nämlich grad die Nummer nicht (neues Handy) Einfach auch mal hingehen und dort direkt informieren.
/>
/>lg
/>cinis
Muse mit Öffentlichkeitsrecht
/>
/>nicht käuflich

Dimnara

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 2485
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kupferspirale/-kette Erfahrungen
« Antwort #4 am: 12. August 2008, 14:53 »

/>@Anufa: Nach neueren Untersuchungen kommt der Verhütungseffekt nicht durch einen Entzündungsprozess sondern durch hauptsächlich durch die Wirkung der Kupferionen zustande. Das es relativ häufig auch zu lokalen Entzündungen kommt kann man allerdings nicht bestreiten.
/>
/>lg Dimnara
Alle Macht dem fliegenden Spaghettimonster! Pastafari 4ever!

Anufa Ellhorn

  • Allgemeine Moderatorin
  • ****
  • Beiträge: 5077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kupferspirale/-kette Erfahrungen
« Antwort #5 am: 12. August 2008, 18:59 »
Well met, Dimnara ;)
/>
/>Nun wirken tut´s und Entzündungen hat frau auch (allerdings war es meines Wissens IMMER so, dass es eine Entzündung gab, weil das ja auch im Blutbild sichtbar war bei vielen Spiralenträgerinnen). Allerdings habe ich die Untersuchungen seit gut fünf Jahren nimmer verfolgt, weil ich da keine Spirale mehr hatte  :wink1:
Bright blessings
/>Anufa

Celebrina

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 22
Re: Kupferspirale/-kette Erfahrungen
« Antwort #6 am: 15. August 2008, 22:12 »
Hallo Isadora!
/>
/>Ich habe eine Goldspirale, weil die Kupferspiralen zu groß für meine kleine Gebärmutter sind.
/>Die vertrage ich gut.
/>
/>Ich hatte nur einmal Pobleme mit einer Kupferspirale, sowohl beim Einsetzen, wie auch danach immer wieder Entzündungen und Blutungen und ein unangenehmes Gefühl.
/>Eine sehr einfühlsame Frauenärztin (ich habe dann gewechselt) hat dann festgestellt, dass die Spirale viel zu groß war und permanent meinen Muttermund verletzt hat.
/>Außerdem dürfte beim Einsetzen der Muttermund sehr verletzt worden sein.
/>
/>Daher denke ich, dass vor allem wichtig ist, dass der behandelnde Arzt/Ärztin das gut macht und das richtige Produkt auswählt.
/>
/>Hormonspiralen lehne ich ab, da ich die Behauptung, dass sie nur lokal wirken^^ nicht für wahr nehmen kann.
/>Das sie eine systemische Wirkung haben, wird auch durch Nebenwirkungen, wie Akne bestätigt.
/>Für mich ist hier die Wirkung von künstlich zugeführten Hormonen auf die Psyche, das was mich am meisten abschreckt.
/>
/>Alles Liebe
/>Celebrina

Laraduna

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1629
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kupferspirale/-kette Erfahrungen
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2008, 16:07 »
Sorry, sah nicht dass das Thema schon so alt ist.
-