Autor Thema: Was ist bloß los?  (Gelesen 21139 mal)

Ria Amakiir

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist bloß los?
« Antwort #24 am: 07. September 2008, 16:10 »
Hallo Ria Amakii,
/>
/>eine (technische) Erklärung eines "Livelocks" wollte ich auch gar nicht haben (kenne ich nämlich).
/>Ich bezog mich auf diese deine Aussage:
/>
/>Die ich übrigens auch in meiner Frage so zitiert hatte, und die auch in deinem originalen Beitrag nicht im Zusammenhang mit "Livelock", sondern mit "Vorahnung" steht. Und darauf bezogen hast du davon geschrieben, dass es wissenschaftliche Nachweise gibt. Dazu hätte ich gerne Links oder nähere Erklärungen.
/>

/>Okay, verzeih. Ich habe wohl etwas oberflächlich gepostet. Es ist mal wieder etwas heiss hier, und da ist es mit der Konzentration nicht weit her. Hätte ich gewusst, dass es in so eine Diskussion ausarten würde, ich wäre es anders angegangen. Aber gut. Ich versuche mal mich in die Diskussion einzufinden.
/>
/>
/>
Zitat
Möglicherweise ist es nicht so gemeint, aber von der Formulierung her kommt mir das hier:
/>
/>eher wie Effekthascherei vor. Bei mir kommt das so an wie: "Ja, ich weiss, ihr seid ja nicht auf meinem Niveau, aber...". Wenn du dann aber schon von "Schwingkreisen" redest, die sich angeblich "verstimmen", bevor sie "moduliert" werden, solltest du das bitte auch so erklären, dass jemand, der mit diesen Begriffen etwas anfangen kann - ich, zum Beispiel - versteht, was du da eigentlich genau meinst. In der Elektronik wie in der Informatik gilt jedenfalls unumstösslich das Ursache-Wirkung-Prinzip, und alle "Experimente", die angeblich etwas anderes beweisen, sind bisher entweder nicht unter kontrollierten Bedingungen wiederholbar gewesen, oder nachweislich Scharlartanerie. Insofern, wenn du glaubst, von hieb- und stichweisen Experimenten zu wissen, die Reaktion vor der Aktion zeigen, verlinke bitte den Artikel bzw. Versuchsbericht dazu.
/>

/>(Ich hoffe jeder weiss, welcher Absatz gemeint ist, das Forum entfernt Zitate von Zitaten). Ja, es war nicht so gemeint. Was eben passiert wenn man sich gegenseitig nicht kennt, und man nicht auf die gleiche Wellenlänge kommen kann, was ich mir selbst zuschreibe, da ich mich zuwenig konzentrierte.
/>
/>Jedenfalls, es war folgendermaßen gemeint: "Ich kann mir vorstellen, dass dies nicht viele verstehen werden, und das tut mir leid. Leder kann ich nicht besonders gut erklären, und deswegen fasse ich mich kurz". So in etwa ist es nämlich auch. Aber gut, versuchen wir es einmal.
/>
/>* Ein Schwingkreis ist eine Baugruppe, die, einmal gestartet, in einer konstanten Frequenz "schwingt". Die einfachste Form ist die Parallelschaltung eine Spule und einem Kondensator, sie tauschen gegenseitig Ladung aus, dies wird als das "Schwingen bezeichnet".
/>
/>Der Versuch: ich erinnere mich leider nicht mehr daran, es hat mich damals fasziniert, meine Unterlagen liegen aber etwas zu weit weg um sie einzusehen. Du kannst das gerne als Scharlathanismus abtun, wie du möchtest. Ich wollte eigentlich nur ein Beispiel liefern und nicht eine Diskussion über die Elektrotechnik/Elektronik/Information anregen.
/>
/>Ich wollte beim Thema bleiben. Also kurzgefasst: Nein, ich kann es nicht beweisen, also kann, wer mag, das was ich sagte, einfach vergessen. ich werde mich im Zukunft hüten soetwas in Zukunft preiszugeben.
/>
/>
/>
Zitat
Nebenbei, das:
/>
/>ist ein Deadlock, kein Livelock. Letzterer zeichnet sich dadurch aus, dass nicht Prozesse aufeinander warten (und nichts tun), sondern dadurch, dass das aus den beteiligten Prozessen gebildete System zwischen zwei oder mehr Zuständen pendelt, die insgesamt einen Kreislauf bilden bzw. eine sich ständig wiederholende Folge ohne Ausgang.  Interessant oder?
/>

/>Ja, und die Situation in meinem Leben war genau das. Ich dachte immer wieder über was anderes nach. Nun gut. Um es eindeutiger zu schildern, werde ich Wikipedia zitieren: "Anschaulich kann man sich dazu zwei Personen vorstellen, die sich in einem Gang entgegenkommen und bis in die Unendlichkeit versuchen, einander in der gleichen Richtung auszuweichen, und sich dabei trotzdem immer gegenseitig blockieren.".
/>
/>
/>
Zitat
Ja, und das:
/>
/>hat nicht das geringste mit "Vorahnung" zu tun, weil alle Informationen zum zu erwartenden Vorgang bereits bewusst sind ("Drohung, gekitzelt zu werden") und lediglich das Wahrnehmungssystem den zu erwartenden Effekt schon vorgreiff. Eben genauso wie wenn es beim Anblick der Nadel schon weh tut, oder man beim Anblick eines schmerzhaften Vorgangs, der jemandem anderen widerfährt, mit  physischen Schmerzen "mitleidet". Wie diese Effekte entstehen, ist psychologisch gut untersucht und dokumentiert, und hat überhaupt nichts mit "Vorahnung" zu tun. Sorry, aber wenn wir uns auf solchen Ebenen bewegen, wo Banalitäten als Beispiel oder gar "Belege" für eher aussersinnliche Vorgänge und Wahrnehmungen diskutiert werden, ist mir das zu naiv.
/>

/>Weswegen ich es auch als Autosuggestion ansehe ;)

/>Ein ruhiges Forum:
/>echo $0 | grep -vi "waldbaum"

Eldkatten

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1599
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist bloß los?
« Antwort #25 am: 07. September 2008, 16:11 »
LaChatte
/>
/>ich frage mich wirklich, was der Quatsch schon wieder soll :sneaky: ;
/>
wo hab ich denn behauptet, das sich Gekitzelt-Fühlen habe was mit Vorahnung zu tun...? :stunned:
/>
/>aber ich finds gut, dass wir darüber geredet haben. 8) :-X
/>
/>grüsse, barbara
/>

/>
/>
wo hab ich denn behauptet, das sich Gekitzelt-Fühlen habe was mit Vorahnung zu tun...? :stunned:
/>

/>Hier:
/>
Wegen der Vorahnungen: Ja, es mag zwar nicht erklärbar sein, ist aber sogar schon wissenschaftlich belegt: Es gibt Vorfälle bei denen die Reaktion vor der Aktion eintritt. So gehören Vorahnungen jeglicher Art für mich zum Möglichen. Sensibilisierte menschen, wie sie hier genannt wurden, reagieren auf das Ereignis, bevor es eintritt.
/>

/>hallo
/>
/>meinst du so etwas wie, dass Menschen sich gekitzelt fühlen, wenn man ihnen bloss mit dem Kitzeln droht, und die Drohung noch gar nicht wahr gemacht hat?
/>
/>grüsse, barbara
/>
Hast du natürlich überhaupt nicht so gemeint, wie üblich  ::)
/>
/>
aber ich finds gut, dass wir darüber geredet haben. 8) :-X
/>

/>Ich finde allerdings nicht gut, dass du schon wieder meinst, deinen in der Sache - nämlich meiner Nachfrage auf was für Beweise und Belege Ria Amakii sich bezieht, nicht du - zu nichts führenden Senf meinst dazu geben zu müssen.
/>Hast du in dieser Frage etwas beizutragen? Nein? Dann halt dich doch einfach mal raus.
/>
/>Gruss
/>Herbert
/>

/>Meine Beiträge geben ausschliesslich meine persönliche Meinung wieder, nicht die des Vereins Varnenum e.V (www.varnenum.de).

Mondfrau

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist bloß los?
« Antwort #26 am: 07. September 2008, 16:14 »
PUUUHHH  ::) starker Tobak für Jemanden der sich in dieser Thematik GARNICHT zurechtfindet  :wink1:
/>ist mir zu wissenschaftlich  :blush: (meinte Eldkatten nund Ria Amakiir)  ;) Aber ok, ich muss ja nicht alles verstehen  ;)
/>Lg.
/>Mondfrau
Folge deinem Herzen, woimmer es dich auch hinführen möge...

eroX

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1077
Re: Was ist bloß los?
« Antwort #27 am: 07. September 2008, 16:17 »
dholcey, marak!
/>
/>ich hab grad nicht so ein gefühl als "wär was im busch". hab zwar ein paar unangenehme tage hinter mir, aber ich fürchte, die haben auch wirklich nur mit mir zu tun, bzw. meiner reaktion auf meine umwelt und die art, wie ich lebe.
/>
/>also kein kribbeln in irgendeine richtung - aber kennen tu ich sowas natürlich.
/>
/>cungevaab,
/>blink
rien est vrai - tout est permis

Eldkatten

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1599
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist bloß los?
« Antwort #28 am: 07. September 2008, 16:24 »
Hallo Ria Amakiir,
/>
/>ich habe (leider) heute noch einiges andere zu tun, weswegen ich es für heute mit dieser Antwort belasse.
/>
/>
(...)
/>Der Versuch: ich erinnere mich leider nicht mehr daran, es hat mich damals fasziniert, meine Unterlagen liegen aber etwas zu weit weg um sie einzusehen. Du kannst das gerne als Scharlathanismus abtun, wie du möchtest. Ich wollte eigentlich nur ein Beispiel liefern und nicht eine Diskussion über die Elektrotechnik/Elektronik/Information anregen.
/>(...)
/>
Entschuldige bitte, aber wenn du nicht in der Lage und/oder nicht willens bist, die "Belege", die du andeutest, wenigstens auf Anfrage hin ordentlich zu erläutern (in Bezug auf das "Experiment", das du sagst gesehen zu haben, wären das u.a. Antworten zu den Fragen: Wie genau war der Versuchsaufbau und Ablauf? Wer hat das Experiment in welchem Zusammenhang vor welchem Publikum zu welchem Zweck vorgeführt?), dann lass' doch solche Behauptungen, dass "Vorahnung", Umkehrung des Ursache-Wirkungs-Prinzip u.ä. "wissenschaftlich belegt" (deine Formulierung) seien. So komme ich mir nämlich als ernsthaft Interessierter an der Nase herum geführt vor, und das nehme ich übel.
/>
/>
Nein, ich kann es nicht beweisen, also kann, wer mag, das was ich sagte, einfach vergessen. ich werde mich im Zukunft hüten soetwas in Zukunft preiszugeben.
/>
Abgesehen davon, dass du nicht das geringste "preis gegeben", sondern einfach etwas ohne Nachweis behauptet hast: Vorahnung etc. sind nicht wissenschaftlich bewiesen. Punkt. Du hast für deine Behauptung keine Belege, und brauchst das deshalb jetzt auch nicht so zu formulieren, als wäre da doch etwas Greifbares, aber das solle Ungläubigen nicht enthüllt werden.
/>
/>Sollte das von mir Kritisierte ebenfalls das Hitze zuzuschreiben sein, sei's drum.
/>
/>Schönen Gruss
/>Herbert

/>Meine Beiträge geben ausschliesslich meine persönliche Meinung wieder, nicht die des Vereins Varnenum e.V (www.varnenum.de).

Ria Amakiir

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist bloß los?
« Antwort #29 am: 07. September 2008, 17:09 »
Hallo Ria Amakiir,
/>
/>ich habe (leider) heute noch einiges andere zu tun, weswegen ich es für heute mit dieser Antwort belasse.
/>
/>
/>Entschuldige bitte, aber wenn du nicht in der Lage und/oder nicht willens bist, die "Belege", die du andeutest, wenigstens auf Anfrage hin ordentlich zu erläutern (in Bezug auf das "Experiment", das du sagst gesehen zu haben, wären das u.a. Antworten zu den Fragen: Wie genau war der Versuchsaufbau und Ablauf? Wer hat das Experiment in welchem Zusammenhang vor welchem Publikum zu welchem Zweck vorgeführt?), dann lass' doch solche Behauptungen, dass "Vorahnung", Umkehrung des Ursache-Wirkungs-Prinzip u.ä. "wissenschaftlich belegt" (deine Formulierung) seien. So komme ich mir nämlich als ernsthaft Interessierter an der Nase herum geführt vor, und das nehme ich übel.
/>

/>Tut leid, wie gesagt es war eigentlich nicht gedacht als Aufreisser, ich war schlicht und einfach nicht darauf vorbereitet so etwas auszulösen. Es war ein Experiment an der HTL Donaustadt im Jahre 2001 oder 2002, um den Schülern (na, nennen wir sie jetzt so)  zu zeigen dass die Wirkung vor der Ursache eintreten kann. Milli, und Nanosekunden davor, aber doch. Ob und wie der Versuch nun richtig war, kann ich nicht sagen. Egal, wie gesagt, belassen wir es dabei. Ich habe keine Belege, und ich wollte auch keinen missionieren. Aber vielleicht interessiert es ja jemanden? DAS war das, was ich eigentlich bezweckte. Jedenfalls, back to topic.

/>Ein ruhiges Forum:
/>echo $0 | grep -vi "waldbaum"

Mondfrau

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was ist bloß los?
« Antwort #30 am: 07. September 2008, 17:20 »
Hey Leute  ;D
/>lassen wir den Milli, Nano, Experimente und Beweisekram. Ich find wir sollten einfach das sagen was wir denken/fühlen und andere so sein lassen wie sie sind.
/>Wir haben uns (denk ich) auch irgendwie vom Thema entfernt.
/>Wir spüren was wir spüren manchmal früher manchmal später  :wink1: ob wissenschaftlich belegt oder nicht  :)
/>Vorahnung oder Vision oder einfach Feinfühligkeit, manchmal ist das Gefühl halt schon VOR einem Ereignis da! Warum auch immer und vor allem WARUM AUCH NICHT....
/>LG 
/>Mondfrau
/>
Folge deinem Herzen, woimmer es dich auch hinführen möge...

Ria Amakiir

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 27
  • Geschlecht: Männlich
Re: Was ist bloß los?
« Antwort #31 am: 07. September 2008, 17:23 »
Hey Leute  ;D
/>lassen wir den Milli, Nano, Experimente und Beweisekram. Ich find wir sollten einfach das sagen was wir denken/fühlen und andere so sein lassen wie sie sind.
/>Wir haben uns (denk ich) auch irgendwie vom Thema entfernt.
/>Wir spüren was wir spüren manchmal früher manchmal später  :wink1: ob wissenschaftlich belegt oder nicht  :)
/>Vorahnung oder Vision oder einfach Feinfühligkeit, manchmal ist das Gefühl halt schon VOR einem Erignis da! Warum auch immer....
/>LG
/>Mondfrau
/>
/>

/>Genau! Womit wir wieder dort wären, wo ich eigentlich hinwollte *g*
/>
/>Es wäre interessant zu wissen, WO diejenigen denn in etwa leben/wohnen, die etwas spüren?
/>
/>Ich kann in Wien (ausser dass der Sommer im September wiedergekehrt zu sein scheint) nichts vernehmen. Vielleicht bin ich auch auch einfach nur blind geworden, wer weiss. Gab es auch schon mal.

/>Ein ruhiges Forum:
/>echo $0 | grep -vi "waldbaum"