Autor Thema: Greifbar oder unbegreiflich...  (Gelesen 2069 mal)

Mondfrau

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Weiblich
Greifbar oder unbegreiflich...
« am: 11. September 2008, 21:40 »
Ich habe mir so meine Gedanken gemacht über eben das Unbegreifliche  :wink1: Hier in unserem Wochenend-Häuschen passieren immer wieder "Dinge" die nicht erklärbar sind.
/>So wachte mein Mann vor Kurzem in der Nacht auf, weil er leise Musik hörte. Er setzte sich auf um zu sehen, was denn da los sei. (Ich muss dazu sagen, dass unser Häuschen nicht sehr groß ist und man vom Schlafzimmer aus in den Wohnraum sieht) Als er nun in den Wohnraum blickte, sah er Menschen, die eben zu dieser leisen Musik tanzten. Es waren ca. 5-6 anwesend und er meinte sie wären so in unserem Alter gewesen. Ich fragte nach den Gesichtern und er antwortete dass diese "Menschen" keine Gesichter hatten. Komisch   ;)  Er meinte weiter, dass er sich nicht unwohl gefühlt hätte und nach diesem Erlebnis seinen Schlaf fortsetzte.
/>Mein Mann ist ein sehr bodenständiger Mensch, der meine spirituellen Aktivitäten respektiert, aber nicht aktiv mitlebt.
/>Auch ich erlebe immer wieder (gerade hier) "wundersame Dinge", seltsame Lichter im Wäldchen, rythmische Klopfzeichen uvm. Wie kann man nun etwas  begreifen, was unbegreiflich ist  :wink1:
/>
/>Gruß
/>Mondfrau
Folge deinem Herzen, woimmer es dich auch hinführen möge...

morgane

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Greifbar oder unbegreiflich...
« Antwort #1 am: 12. September 2008, 05:59 »
Hi mondfrau!
/>Begreifen im wörtlichen sinn kann man es sicher nicht. Aber akzeptieren, dass es eben viele realitäten gibt, die sich sogar ihren *raum* mit unserer teilen. Manchmal kommt es zu durchbrüchen, d.h., in bestimmten stimmungslagen, wenn mensch seine intellektuellen barrieren herunter gefahren hat, kann man hin und wieder etwas davon schemenhaft wahrnehmen. Im schlaf sind wir sowieso offen, und da ist es dann passiert. Vielleicht ist  dein platz sogar ein art *nahtstelle* im realitätengefüge. Oder du ermöglichst so etwas durch deine medialität.
/>
/>lg morgane
Denn siehe, alle akte der liebe und der freude sind riten zu meinen ehren.....

Mondfrau

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Greifbar oder unbegreiflich...
« Antwort #2 am: 12. September 2008, 13:41 »
Danke Morgane!
/>Das mit der Nahtstelle ist ein super Ansatz und so besehen, kann ich mir einiges erklären  ;) Denn JE MEHR wir HIER verweilen, desto intensiver und "sichtbarer" werden die Dinge bzw. Erlebnisse.
/>Ich find´s einfach spannend  :smile:
/>
/>lg
/>Mondfrau
Folge deinem Herzen, woimmer es dich auch hinführen möge...

morgane

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Greifbar oder unbegreiflich...
« Antwort #3 am: 12. September 2008, 15:13 »
*auchhabenwill* seufz  :wink1:
/>morgane
Denn siehe, alle akte der liebe und der freude sind riten zu meinen ehren.....