Autor Thema: Verifizieren von spirituellen Ereignissen  (Gelesen 5072 mal)

AraXarA

  • EmsigWerkler/in
  • ****
  • Beiträge: 202
Re: Verifizieren von spirituellen Ereignissen
« Antwort #16 am: 17. September 2008, 09:57 »

/>
/>...wenn es sich von selbst verifiziert, ist das schon recht eindrucksam.
/>
/>Bsp. vor kurzen hatte ich das starke Gefühl, extra Magnesium zu mir zu nehmen. Kurz darauf stand ich im Bioladen lange vor dem Regal mit Kräuterblut (Eisen)  und habe überlegt, ob ich nicht mal wieder meinen EIsenhaushalt aufpäppeln sollte. Das ganze kam mir schon recht eingeflüstert vor, aber leider ist man nicht immer so bei sich und traut gerade so konkreten Angaben nicht so...
/>
/>Gut, bevor ich mich jetzt in Unkosten stürze habe ich mich bei meiner Hausärztin checken lassen mit Blutentnahme und allem, was dazugehört. Und - ohne etwas von meinem Verdacht gesagt zu haben - sagte sie tatsächlich, ich solle eine Zeit lang Magnesium nehmen und die Eisenwerte im Blut sind recht niedrig  :stunned:
/>
/>Vielleicht hätte ich es nicht verifizieren genannt, aber ich denke, man sollte im Alltag achtsam sein, und genau aufpassen, was tatsächlich passiert, nachdem man glaubt EIngaben gehabt zu haben.
/>
/>Lg
/>Feengold
/>
/>
...und pöltzlich stand sie vor dem Nichts
/>und das Nichts lächelte und sprach:
/>"Habe keine Scheu und trete ein"

Anufa Ellhorn

  • Allgemeine Moderatorin
  • ****
  • Beiträge: 5077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verifizieren von spirituellen Ereignissen
« Antwort #17 am: 17. September 2008, 10:05 »
Well met, morgane ;)
/>
/>>Würd mich aber interessieren, WIE ihr das verifiziert. Bei voraussagen ist es ja irgendwie klar. Entweder sie treffen ein oder nicht. Aber bei anderem material?
/>
/>Nu so wie Feengold geschrieben hat z. B. - wenn mir "was" sagt, ich soll das und das tun - dann check ich mal nach, ob da Ursachen dafür da sind. Manchmal isses nur Eigenmaterial, weil ich halt was haben will und mir das ned eingestehen will vor meinem Intellekt :laugh: oder es ist eine Kleinkindattacke oder was auch immer. Das fühlt sich für mich aber definitiv anders an als "saubere Durchsagen" (was sich natürlich auch mit dem Ritualkontext überschneidet... aber das ist wieder ne ganz andere Thematik)
/>Oder so wie ich geschrieben hab: wenn ich was in der Wiese stehen seh, dann mag das Gründe haben (die unterschiedlichsten  :laugh:) aber wenn ich mit anderen Leuts unterwegs bin und die auch was oder noch besser GENAU DAS sehen - dann gilt das für mich als verifiziert. Allerdings schmeiss ich Eindrücke nicht weg, nur weil ich die einzige bin, die sie wahrnimmt!!! Ich ordne sie nur anders ein  :)
Bright blessings
/>Anufa

morgane

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verifizieren von spirituellen Ereignissen
« Antwort #18 am: 17. September 2008, 10:39 »
Hi!
/>Wenn ich das bis jetzt richtig verstanden habe, dann fühlen sich verschiedenen ebenen verschieden an. Je stärker botschaften mit persönlichen inhalten vermischt sind, desto mehr wird das auch spürbar und umgekehrt, je *sauberer*, desto sauberer das gefühl (zumindest bei den postern, die bis jetzt geantwortet haben).
/>Jetzt erhebt sich nur noch die frage, woher die sauberen durchsagen kommen. Dazu gibt es sicherlich viele, verschiedene theorien, und sicherlich ist keine falsch. Ich glaube, dass die meisten dieser botschaften von meinem höheren oder gesamtselbst kommen und andere, die mir *fremder* sind, zumindest über diese *transmissionsstelle* geleitet werden, da ich sie sonst gar nicht empfangen könnte. Aber, wie gesagt, das ist meine auffassung.
/>
/>lg morgane
Denn siehe, alle akte der liebe und der freude sind riten zu meinen ehren.....