Autor Thema: Jörg Haider tödlich verunglückt  (Gelesen 15105 mal)

Peter

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #64 am: 17. Oktober 2008, 01:11 »
Das Problem ist die Österreicher bekommen zu wenig Kinder
/>

/>Jedes zusätzliche Kind ist in zwanzig Jahren ein zusätzlicher Arbeitsloser und erhöht die Rentenbesteuerung.
/>

morgane

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #65 am: 17. Oktober 2008, 07:35 »
J.Haider wurde entweder abgelehnt oder verklärt, je nach politischer tendenz. Er selbst spielte virtuos auf dem instrument des populismus und der demagogie. Dadurch wurde er bekannt und *erfolgreich*. Dazu kommt noch, dass er es gut verstand, die in österreich traditionell stark antisemitische unterströmung für sich zu nutzen und xenophobische tendenzen zu artikulieren (besonders in kärnten - siehe slowenen). Damit machte er sich zum volkshelden des *kleinen mannes*. Und war nicht das bärental, das ihm von einem wohlmeinenden wahlverwandten vermacht wurde, ein ursprünglich arisierter besitz?
/>Ein volksheld kann nicht einfach so, wie ein gewöhnlich sterblicher, an alk und überhöhter geschwindigkeit, einen ganz gewöhnlichen unfalltod sterben. Er muss vom mossad ermordet oder sonstwie besonders ums leben kommen und wird auch im tode noch polarisieren.
/>
/>Dass er aber ein ganz gewöhnlicher mensch, mit all seinen stärken und schwächen, wie wir alle, war, geht dabei unter. Der tragische tod bleibt tragisch und für die angehörigen ein schwerer verlust, ob es nun ein populistischer volksheld oder der herr mayer von nebenan war, ist dabei nicht wichtig. Das sollte man sich vor augen halten, ob man haider nun ablehnte oder präferierte.
/>
/>lg morgane
Denn siehe, alle akte der liebe und der freude sind riten zu meinen ehren.....

otterchen

  • EmsigWerkler/in
  • ****
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #66 am: 17. Oktober 2008, 07:49 »
Besser ist es diese Einwanderer besser zu integrieren anstatt sie auszugrenzen.
/>

/>Ja so ist es, und was ist mit jenen, die nicht integriert werden wollen ?
/>Man kann sich auch selbst ausgrenzen.
/>
/>Was ich damit aber nicht sagen will ist, dass alle Einwanderer so sind !
/>
/>gruss vom otterchen
--- du kannst mir keine angst machen, ich habe kinder ---

Perduíl

  • Moderator/in dieses Forums
  • ***
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #67 am: 17. Oktober 2008, 09:02 »
Hallo zusammen, :)
/>
/>bitte für Integrationsg'schichtln ein eigenes Thema aufmachen, falls ihr darüber diskutieren wollts, okay?
/>
/>LG, Perduíl
Felix, qui potuit rerum cognoscere causas!

Freya

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 49
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #68 am: 17. Oktober 2008, 09:09 »
---------
/>Zitat von: Freya am Heute um 01:40:57
/>Besser ist es diese Einwanderer besser zu integrieren anstatt sie auszugrenzen.
/>
/>Ja so ist es, und was ist mit jenen, die nicht integriert werden wollen ?
/>Man kann sich auch selbst ausgrenzen.
/>
/>Was ich damit aber nicht sagen will ist, dass alle Einwanderer so sind !
/>---------
/>
/>ist schon klar, aber hey wenn ein Asylant zu uns kommt ist es ihn nicht einmal erlaubt bei uns zu arbeiten ( keine Arbeitsgenehmigung ) , wie soll er sich da integrieren und in die Gesellschaft einfügen wenn er sich nicht mal einen Job suchen darf. Abgesehen davon dauern oft solche Anträge einige Jahre da muß einen doch fad werden. Das Ausländer Deutsch lernen müssen finde ich sehr gut. Weil wenn einer nicht mal bereit ist unsere Sprache zu lernen warum hat er sich dann für Österreich entschieden? Allerdings soll es dann selbstverständlich sein das diese Kurse gratis sind. Weil wenn sie nicht arbeiten  dürfen haben sie ja kein Geld.
/>
/>---------
/>Jedes zusätzliche Kind ist in zwanzig Jahren ein zusätzlicher Arbeitsloser und erhöht die Rentenbesteuerung.
/>------------
/>
/>Mein Sohn ist nicht Arbeitslos und wenn alle so denken könnten sich all die ungeborenen Seelen nicht weiterentwickeln weil man  für gewisse Entwicklungstufen einfach in der Materiellen Welt leben muß. 
/>Österreich braucht auch zuwandere um die Wirtschaft anzukurbeln und ihre zahlreichen Kinder sorgen dafür das in 50 Jahren nicht 1 junger Mensch die Pension und die Pflege für 2 Senioren zahlen müssen.
/>

Freya

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 49
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #69 am: 17. Oktober 2008, 09:14 »

/>
/>------
/>bitte für Integrationsg'schichtln ein eigenes Thema aufmachen, falls ihr darüber diskutieren wollts, okay?
/>-----
/>
/>sorry bin von Thema abgekommen.
/>
/>
/>
/>Mein Beileid an Haiders Familie und seine engsten Freunde.

dr. no

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1161
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #70 am: 17. Oktober 2008, 09:47 »
no
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2008, 21:51 von Schattenspeer »

otterchen

  • EmsigWerkler/in
  • ****
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #71 am: 17. Oktober 2008, 09:54 »
daher ich für seine freunde und familie nur noch "nicht-beileid" übrig habe, "hass" wäre allerdings auch noch zu haben. :sneaky:
/>

/>nunja .... Hass und Liebe sind ja ein und dieselbe Qualität, zwei Aspekte oder Seiten der gleichen Münze ... kalt lässt Dich das Thema offenbar nicht bei so viel Emotion ... ich frag mich gerade wer durch Haiders Tod  mehr verloren hat, die Rechten ein Idol oder die Linken ein gemeinsames "Feindbild" das einen Schulterschluss ermöglicht hat
--- du kannst mir keine angst machen, ich habe kinder ---