Autor Thema: Jörg Haider tödlich verunglückt  (Gelesen 15056 mal)

Mondfrau

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #8 am: 11. Oktober 2008, 18:54 »
Ich möchte mich Dr. Mabuse voll und ganz anschließen!
/>Und Fakt ist auch, er war eine charismaitsche Person. Ich würde nicht von einem gebastelten Glorienschein sprechen, sondern einfach von unterschiedlicher Anteilnahme am Tod eines Mannes der in der Öffentlichkeit stand und gleichermaßen geliebt und auch angefeindet wurde.
/>Gruß
/>Mondfrau
Folge deinem Herzen, woimmer es dich auch hinführen möge...

Doktor Mabuse

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 531
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2008, 20:41 »

/>
/>Ja eben... aber sag das mal den Medien.... die Berichterstattung ist ein einziger  :kotz:-reiz. Es wirkt ja gerade zu, als ob Österreich einen Nationalhelden verloren hätte.
/>Als ob nicht schon die Wahl peinlich genug gewesen wäre...
/>
/>"Fader" wird es glaube ich nicht wirklich werden: es gibt doch genügend Nachfolger, die mit Polarisierung und zweifelhaftem Charisma nun wirklich nicht sparen.
/>
/>*atlas aufschlag für schöne auswanderziele*
/>

/>Nein, das finde ich überhaupt nicht.
/>Die Medienberichterstattung ist dem Ereignis durchaus angemessen. Vor Allem ist so ein Unfall einmal eines, nämlich tragisch. Egal wem so ein Unfall passiert. Dass es Jörg Haider getroffen hat, macht die Sache für die Medien natürlich interessant. Eldkatten hat Recht, wenn er schreibt dass viele andere auf die gleiche Weise sterben. Ja, aber viele andere standen nicht im politischen Rampenlicht.
/>Die ganze Welt nahm Notiz von diesem Unfall. Ich habe heute sämtliche Onlinetageszeitungen durchsucht und überall war diese Meldung eine der Spitzenmeldungen. Ob es jetzt US Amerikanische, Chilenische, Spanische, usw Zeitungen waren.
/>Die Nachfolger Haiders, die Du erwähnst, sehe ich nicht. Ein H.C. Strache ist nämlich nur eines, nämlich gaaaaanz tief.
/>Es ist Tatsache, dass Heider sicher einer der schillerndsten, bestimmendsten und talentiertesten Politiker war, die in den letzten Jahrzehnten in diesem Land tätig waren.
/>Das sage ich, obwohl ich nicht aus seinem Lager komme. Mir wäre auch lieber, er wäre ein  Grüner gewesen ;), denn dann würde diese Partei schon längst an die 20% haben.
/>
/>LG DM

McClaudia

  • Moderator/in dieses Forums
  • ***
  • Beiträge: 5495
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2008, 21:07 »
Slania,
/>
/>es ist immer wieder interessant, wie ich fühle, wenn wer stirbt. Wobei in den letzten vielen Jahren niemand aus meiner Familie oder dem engen Freundeskreis gestorben ist. Es waren immer Prominente oder Arbeitskollegen, die ich nicht so gut kannte.
/>
/>Als Pinochet gestorben ist, war ich froh. Ganz ehrlich. Das war ein Diktator, Tyrann, Mörder, Verbrecher.
/>Als Klestil gestorben ist, hat es mich getroffen, und ich hab mir die Verdi-Messe im Fernsehen angehört, weil ich es nicht packte.
/>Als die Ex-Innenministerin gestorben ist, hat mich das eher kalt gelassen, weil ich sie kaum kannte.
/>Als Lady Diana starb, war ich sehr betroffen, v.a., weil dieser Tod sinnlos war, die Paparazzi m.E. mit schuld.
/>Als vor 2 Wochen ein Arbeitskollege starb, der mich am Tag zuvor angerufen hatte, war ich sehr betroffen, weil er eigentlich am Weg der Besserung war, und dann einfach so umgefallen und gestorben ist.
/>
/>Als Jörg Haider starb, war ich erst betroffen, dann dachte ich wie Eldkatten (es sterben jeden Tag unzählige Menschen so einen Tod), dann überlegte ich, was wird jetzt? Höhere Gerechtigkeit? Einfach nur ein dummer Unfall? Selber schuld? Wird das BZÖ jetzt schwach oder werden jetzt beide - FPÖ und BZÖ - wieder zusammengehen?
/>
/>Dass der Haider präsent war, ist klar, und wie Dr. Mabuse denke ich, dass ich so einen charismatischen Menschen lieber in einer linken Partei hätte......
/>
/>Und von einer Kärntner Freundin erfuhr ich auch, dass er in lokalpolitischen Belangen sehr sozial agierte.
/>
/>Sein Rechtspopulismus, seine Aversion gegen zweisprachige Ortstafeln, seine rassistischen und ausländerfeindlichen Äußerungen und Handlungen - alles das ist mir so zuwider, dass ich auch schon wieder nicht mehr so betroffen bin, dass er jetzt tot ist.
/>
/>Andererseits: Jetzt gibts den H.C.
/>
/>Und ein großes Loch, das er füllen kann.  :confused:
/>
/>subuta
/>
/>Mc Claudia
"Freiheit ist die Freiheit sagen zu dürfen,
/>dass zwei plus zwei gleich vier ist."
/>(Winston Smith in George Orwell's 1984)

Doktor Mabuse

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 531
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #11 am: 11. Oktober 2008, 21:16 »
Hi McClaudia!
/>
/>Das Problem ist, dass dem HC die Schuhe des Haiders ein wenig zu groß sind ;).
/>Da passt er nicht rein.
/>Ich habe jetzt etwas Angst davor, dass BZÖ und FPÖ schnell fusionieren und wir dann eine 29% Rechtspartei haben, die den Auftrag zur Regierungsbildung erhält!!!! :stunned: :confused:
/>Man stelle sich vor : HC als Bundeskanzler :sad1:
/>
/>Man kann´s drehen wie man will: Ich bin, obwohl es politisch gar nicht mein Lager ist, dennoch betroffen vom Tod Jörg Haiders.
/>Ich find es tragisch, dass er zur Geburtstagsfeier seiner Mutter starb und seine ganze Familie jetzt unter Schock steht.
/>Ich versuche immer zu unterscheiden zwischen dem Menschen und der politischen Meinung eines Menschen.
/>Und vom Menschlichen her finde ich es tragisch. Auch wenn ich seine Beschäftigungspolitiksager sicher nicht vermissen werde.
/>
/>LG DM

Brighid

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2008, 21:39 »
Andererseits: Jetzt gibts den H.C.
/>
/>Und ein großes Loch, das er füllen kann.  :confused:
/>

/>Genau das befürchte ich nämlich auch...
/>UNd wenn man sich die Wählerstromanalysen auf www.sora.at anschaut, dann kann man sich ausrechen, wie eine nächste Wahl ausgehen könnte (und die kommt bestimmt  ;))
/>Oder eben noch schneller, wie DM schrieb: eine Regierungsbildung steht ja grad jetzt an...
/>
/>Von wegen "zu großen Schuhen" - Haider ist in seine auch reingewachsen *grusel*
/>
/>
Der Weg entsteht beim Gehen.

Doktor Mabuse

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 531
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #13 am: 12. Oktober 2008, 08:13 »
...ich trau´s dem HC eben nicht zu. Haider hatte schon als Jungpolitiker Charisma und das vermisse ich bei HC. Der ist meiner Meinung nach nur tief und sonst nix.
/>
/>LG DM

Doktor Mabuse

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 531
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #14 am: 12. Oktober 2008, 08:30 »
In Kärnten gehen übrigens schon die ersten Verschwörungstheorien um, dass Haider umgebracht wurde :laugh:.
/>Für die Kärntner dürfte er tatsächlich so etwas wie ein Volksheld gewesen sein. Diese Bilder mit den Kerzen und Blumensträußen sah ich sonst eigentlich nur bei Prinzessin Diana´s Unfall. :stunned:

Kalynia

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 246
Re: Jörg Haider tödlich verunglückt
« Antwort #15 am: 12. Oktober 2008, 08:52 »
>>Ich habe jetzt etwas Angst davor, dass BZÖ und FPÖ schnell fusionieren und wir dann eine 29% Rechtspartei haben, die den Auftrag zur Regierungsbildung erhält!!!! stunned confused
/>Man stelle sich vor : HC als Bundeskanzler<<
/>
/>Bin mir jetzt zwar nicht sicher, aber da Faymann den Regierungsauftrag ja schon erhalten hat, ist obiges Szenario nicht mehr möglich, oder doch? Könnte (und dürfte) sich der Herr Bundespräsident noch "umentscheiden"? Mal abgesehen davon, dass ich die Angst vor HC als Bundeskanzler sowieso schon vor der Wahl belächelt hab, weil ichs nicht für sehr wahrscheinlich halt...das trauen die sich ja doch (noch) nicht.
/>
/>
/>
/>
/>Edit: Hab mein Kommentar zu Haiders Tod gelöscht, da ich mich von Anufa mal angesprochen fühl  :wink1: Deshalb im Großen und Ganzen meine Meinung durch die Stimme von FS Misik (was ja nun denk ich mal keine rechtsrelevanten Probleme verursachen sollte, zumindest siehts der Standard so ;) )
/>http://tv.derstandard.at/?catid=3&vidid=1895
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2008, 08:40 von Kalynia »