Autor Thema: Radikale Hindus, radikale Pfingstler......  (Gelesen 1919 mal)

McClaudia

  • RubrikenBetreuer/in und Moderator/in
  • ******
  • Beiträge: 5495
  • Geschlecht: Weiblich
Radikale Hindus, radikale Pfingstler......
« am: 20. Oktober 2008, 12:12 »
.... und die Katholen werden mir immer sympathischer.........
/>
/>http://religion.orf.at/projekt03/news/0810/ne081017_indien_fr.htm
"Freiheit ist die Freiheit sagen zu dürfen,
/>dass zwei plus zwei gleich vier ist."
/>(Winston Smith in George Orwell's 1984)

Erik

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 66
  • Geschlecht: Männlich
Re: Radikale Hindus, radikale Pfingstler......
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2008, 18:53 »
......tja, aber der Vorwurf, dass die Säkularisierung (und damit der Werteverfall - wird ja von Monotheismen gerne in Zusammenhang gebracht) mit Schuld ist, ist etwas platt. Und auf die Konkurrenz schimpfen ist auch schon immer ein probates Mittel gewesen.
/>(Stieß mir halt grad beim Durchlesen etwas auf...)
/>
/>L.G.
/>Erik
Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit ! Und EINE Wahrheit gibt es nicht!
/>www.zaunreiter.at.tt

McClaudia

  • RubrikenBetreuer/in und Moderator/in
  • ******
  • Beiträge: 5495
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Radikale Hindus, radikale Pfingstler......
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2008, 21:55 »
Stimmt schon.
/>
/>Ich war nur bis vor einigen Jahren der Meinung, dass Polytheismus vom Prinzip aus toleranter sein muss als Monotheismus.
/>
/>Diese Erkenntnis ist offenbar nicht so ganz wahr. Tatsächlich kann Polytheismus viel integrieren, auch Monotheistisches. Vice versa isses eher schwer, wenn auch nicht unmöglich.
/>
/>Aber in diesem Fall treffen offenbar radikale Missionar/innen auf eine alte Kultur, die sich dann ihrerseits mit Gewalt dagegen wehrt (und die Nichtradikalen auch gleich abmurkst).
/>
/>Fanatismus ist halt immer Scheiße.  :sad1:
"Freiheit ist die Freiheit sagen zu dürfen,
/>dass zwei plus zwei gleich vier ist."
/>(Winston Smith in George Orwell's 1984)