Autor Thema: Ich stelle mich vor  (Gelesen 1648 mal)

Alruna

  • NeuWerkler/in
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Weiblich
Ich stelle mich vor
« am: 03. November 2008, 13:13 »
Hallo!
/>
/>Ich möchte mich vorstellen...Ich bin die Alruna. Ich stamme aus Ungarn und lebe in Wien.
/>
/>Weil Deutsch ist nicht meine Muttersprache... ich bitte um eure Verständniss wegen meine Rechtschreibfehlern.
/>Ich bin selbst eine "alte" Hexe. Seit vielen Jahren befasse mich mit Themen von Hexentum.
/>
/>Meine Oma war in Ungarn eine berühmte Kräuter-Hexe (Balatonfüred).Sie hat auch sehr viele Sagen und Legenden gekannt.Sie war auch
/>in ihre Zeit eine bekannte Erzählerin. Leider Ihre Wissen zu Kräutern mir könnte nicht übergeben, dazu haben wir keine Zeit mehr gehabt.
/>Aber ich habe von ihr doch vieles geerbt, und sie könnte mich noch einiges beibringen bevor sie starb.
/>
/>Mich faszienierten schon seit Kindheit die Träume, ich träume  selbst sehr intensiv, und sehr lebhaft.... mit die Zeit habe auch dann verstanden die Bedeutung  von die Bilder und Symbolen.
/>
/>Ich lebe schon seit ca 30 Jahren in Wien.....leider aber wegen Berufstätigkeit mir zu wenig Zeit blieb für Anschluß finden zu gleichgesinnten.
/>
/>lg
/>
/>Alruna

Boudicca

  • GelegenheitsWerkler/in
  • **
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich stelle mich vor
« Antwort #1 am: 03. November 2008, 22:17 »
Hallo Alruna!
/>
/>Herzlich willkommen!  :)  Ich bin ja auch noch nicht so lange hier (hab mich erst am 22.10.2008 registirert, obwohl ich schon seit längerem hier lese).
/>Meine Urgroßmutter war auch eine Hexengeschichten- und Sagenerzählerin. Auch mit Kräutern hat sie gearbeitet, leider ist sie verstorben als ich ca. 6 Jahre alt war, sodasd ich auch nicht wirklich etwas von ihr lernen konnte. Im Prinzip hab ich mir Alles selbst beigebracht, was Kräuter angeht - bin also auch eine "Kräuterhexe".  :smile:
/>Auch träume ich immer sehr intensiv, besonders die Flugträume sind besonders faszinierend. Auch ich deute meine Träume selbst, und wenn ich einmal nicht sicher bin, dann erzähle ich sie ein paar guten Freunden, die mir dann oft schon weitergeholfen haben.
/>Ich bin zwar ein wenig jünger als du, aber Alter ist ja nicht so wichtig, vor allem, wenn es um Kräutererfahrungen oder auch spirituelle Themen geht.
/>
/>Freue mich, dass du da bist  ;), Alles Liebe und Kraftvolle Grüße
/>Boudicca

Alruna

  • NeuWerkler/in
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich stelle mich vor
« Antwort #2 am: 06. November 2008, 21:55 »

/>Liebe Boudicca!
/>
/>Es freut mich zu lesen,das du auch so ähnliche Art und weise, ( durch Oma/Urli ) hast zu Kontakt gekommen zu Hexentum.
/>
/>Ich war 21 Jahre alt als meine Oma starb . (es ist schon 32 Jahre her... :-[).....Ich denke noch iimmer sehr oft an Sie. Sie erscheint oft in meine Träume.....
/>Sie hat damals, wie noch lebte oft am Winter(2-3 Monaten)  mit uns in Sopron gelebt, aber in Frühling/Sommer/ Herbst in ihre Haus in Balatonfüred..... sie Wohnte nähe die Wälder, und nicht weit von Balaton-See.
/>Damals war noch kaum Tourismus, und war nicht so bebaut das Gegend.War noch alles soooooooooo schön , natürlich und ruhig!
/>sie sammelte dann diverse Kräutern, trocknete sie, und machte dann daraus, Tees, Salben, Gewürzen.Sie kannte alle Gewächs was in der Gegend wuchs. :)
/>Leider die Zeit viel zu wenig war, von ihr diese Wissen zu erlernen können.....aber an die lange Winterabenden, hat sie viel Märchen erzählt (damals ja gab auch noch kaum TV in Ungarn!  ;)) ...., und sie deutete sehr oft unsere Träume...Wie ich ca 13-15 Jahre alt war
/>habe bemerkt das auch, wie meine Oma,  verfüge auch über diese Einfühlvermögen zu Träume, und die Deutung von Symbolen mir wurden immer mehr klar.
/>Natürlich dann lauf die viele Jahren ich habe auch sehr viele Bücher, Vorträge über diese Thema gelesen/gehört.
/>Ich nicht nur erinnere mich an meine Träume, ich bewusst  ERLEBE sie!Ich freue mich am Abend zum schlafen gehen, weil die Traumwelt ist so spannend, ich geniese es da drinnen zu verweillen dürfen..... ;)
/>
/>
/>Noch was zu meine Hexen-Name:Alruna.....ich habe sie gefunden  nach eine alte Hexenbuch, welche beschreibt eine Berechnungsmethode nach dem Geburtsdatum, und hinweist auf Buchstaben....so hat sich ergeben:ALRUNA.
/>Später habe im Vikipedia darüber die folgendes gefunden:
/>
/>Zitat:
/>"Ihrem Namen und der Legende nach könnte sie die Gattin des Markgrafen Mazelin von Cham bei Ortenburg im Bayerischen Wald gewesen sein. Nach dessen Tod begann sie ihr Leben als Reklusin nahe dem Benediktinerkloster von Niederaltaich zu führen. Sie widmete sich dem Gebet, half Menschen durch Rat und Zuspruch und wurde aufgrund ihrer Wohltätigkeit als "Mutter der Armen" bezeichnet. Sie starb unter Abt Raimund am 27. Januar in Niederaltaich, wo ihre sterblichen Überreste in der Klosterkirche ruhen und bis 1800 ihre Verehrung gepflegt wurde.
/>
/>Sie wird als Benediktinerin mit abgelegter Markgrafenkrone dargestellt und ist die Schutzpatronin der Schwangeren und Fieberkranken."
/>
/>...also ich finde es sehr faszinierend! (Ich bin aber nicht katolisch)
/>
/>Lg
/>Alruna
/>
/>
/>Herzlich willkommen!  :)  Ich bin ja auch noch nicht so lange hier (hab mich erst am 22.10.2008 registirert, obwohl ich schon seit längerem hier lese).
/>Meine Urgroßmutter war auch eine Hexengeschichten- und Sagenerzählerin. Auch mit Kräutern hat sie gearbeitet, leider ist sie verstorben als ich ca. 6 Jahre alt war, sodasd ich auch nicht wirklich etwas von ihr lernen konnte. Im Prinzip hab ich mir Alles selbst beigebracht, was Kräuter angeht - bin also auch eine "Kräuterhexe".  :smile:
/>Auch träume ich immer sehr intensiv, besonders die Flugträume sind besonders faszinierend. Auch ich deute meine Träume selbst, und wenn ich einmal nicht sicher bin, dann erzähle ich sie ein paar guten Freunden, die mir dann oft schon weitergeholfen haben.
/>Ich bin zwar ein wenig jünger als du, aber Alter ist ja nicht so wichtig, vor allem, wenn es um Kräutererfahrungen oder auch spirituelle Themen geht.
/>
/>Freue mich, dass du da bist  ;), Alles Liebe und Kraftvolle Grüße
/>Boudicca
/>
Zitat