Autor Thema: Virtueller Waldbaumbann  (Gelesen 14770 mal)

rivka

  • WurzelWerk Mitglied und Autor/in
  • ****
  • Beiträge: 4150
Re: off topic
« Antwort #24 am: 11. November 2008, 21:59 »
@A.: Ist ja 'n tolles Blog  :stunned:
Wir würden uns für unsere Meinungen nicht verbrennen lassen: wir sind ihrer nicht so sicher. Aber vielleicht dafür, daß wir unsere Meinungen haben dürfen und ändern dürfen.
/>
/>(Nietzsche)

eald

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 829
  • Geschlecht: Männlich
Re: Virtueller Waldbaumbann
« Antwort #25 am: 11. November 2008, 22:32 »
Moin A. :mellow:
Aber...es "muß" auch erlaubt sein seinen Unmut auszudrücken.
By Jove! aeh Bay Theuthatheß meynt ych na-tyr-lich - ah, oder so! :cool:
/>Wollte nie was anderes behauptet haben! Wie gesagt, Grund meiner Reaktion war das Photo. Den Rest betreffend versteh ich's zwar, teile es aber nicht. Mehr das das "warum" hinter meinem Standpunkt zu erläutern, war nicht mein Ansinnen. :smile:
/>
/>
Ich erlaube mir es auch so intolerant zu sein, daß ich ...
Wollt ich weder dir noch D_C oder sonstwem absprechen. Wenn mir die Hutschnur risse würd ich vermutlich keinen Deut anders reagieren.
/>
/>
Wenn derjenige mich vom Gegenteil überzeugt, ändere ich gerne meine Meinung.
Wird auch meiner Vermutung nach so schnell wohl nicht dazu kommen, aber trotzdem fein zu wissen, des.  :dozey: eald

A.

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1193
  • Geschlecht: Männlich
Re: Virtueller Waldbaumbann
« Antwort #26 am: 11. November 2008, 22:54 »
Hiho, Eald!
/>
/>Ich habe Dich schon verstanden... ;)
/>Allerdings war es mir durchwegs wichtig meine Gedanken dazu zu äußern...
/>hätte es allerdings geschickterweise in Abstand zu meiner an Dich direkt
/>gerichteten Anrede stellen sollen...äh...ist das...äh...verständlich?
/> :laugh:
/>
/> ;)
/>
/>Ciao,
/>        A.
/>

eald

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 829
  • Geschlecht: Männlich
Re: Virtueller Waldbaumbann
« Antwort #27 am: 11. November 2008, 23:22 »
...äh...ist das...äh...verständlich?
Jetzt - ja!

highmoe

  • EmsigWerkler/in
  • ****
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
Re: Virtueller Waldbaumbann
« Antwort #28 am: 12. November 2008, 09:16 »
Moin !
/>
/>Mittlerweile ist es leider fast unmöglich geworden, die passende Stelle für ein Posting zu finden, in welchem man sowohl zu den Vorgängen im WuWe als auch zu anderen Themen, die damit in Verbindung stehen, eine Bezug herstellen kann  :sad1: . Da Rivka hier über Forenregeln schrieb, schließe ich mich mal mit einer Bemerkung dazu an.
/>
/>Eldkatten schrieb an anderer Stelle:
/>"Und ich möchte nochmal betonen, dass es nur in wenigen totalitären Foren die Pflicht gibt, seine Identität preis zu geben."
/>
/>Dem möchte ich widersprechen. Vorteil aber auch Nachteil ist in manchen Fällen die Anonymität des www, die nicht wenige Leute dazu verleitet, sich wie die Axt im Walde aufzuführen (oder wie ein Baum im Porzellanladen), weil man sie ja nicht identifizieren kann. Wir haben in unserem Forum vor längerer Zeit schon eingeführt, dass man Realnamen und Adresse bei der Registrierung angeben muss. Diese Angaben sind nur für Admins sichtbar, nicht für Mods und erst recht nicht für normale Benutzer. Die Aktivierung fürs Forum erfolgt nicht automatisch oder per Mail-Aktivierung, sondern ausschließlich durch Admins manuell nach Überprüfung dieser Angaben.
/>Überprüfung heißt jetzt NICHT, dass wir erst einen Spähtrupp dort hinschicken. Im Regelfall wird nur überprüft, ob die Angaben vollständig sind und einen sinnvollen Eindruck machen. Wenn dort nur Blödsinn drin steht, wird nicht aktiviert und per Mail nachgefragt. Ansonsten wird höchstens mal bei Problemem oder bei Verdacht auf einen bekannten Spammer bzw. Störer überprüft, ob Name und Adresse real sind.
/>Nach nunmehr über 2 Jahren mit dieser Lösung ist festzustellen, dass sich das bewährt hat - wir haben fast keine Probleme mit Spammern bzw. Störern. Die allermeisten Leute akzeptieren diese Lösung - gelegentlich gibt es mal Nachfragen, warum wir das so handhaben, die dann auch in 99,9% zufriedenstellend beantwortet werden können. Natürlich gehen wir mit den Daten der Leute sorgsam um und belästigen sie auch nicht mit Vereinswerbung oder sowas.
/>
/>Generell habe ich bei den ganzen Diskussionen hier im öffentlichen Teil nie wirklich verstanden, was gegen eine Sperrung spricht. Es ist doch nun wohl wirklich nicht so schwer, zwischen abweichenden Meinungen innerhalb von Diskussionen, beleidigendem Verhalten gegenüber anderen Benutzern und Spamming bzw. Störung des Forenbetriebs zu unterscheiden. Ersteres ist kein Grund für eine Sperrung, die anderen beiden Gründe KÖNNEN das sehr wohl sein. Where's the f*****g problem??? Ich sehe da nicht wirklich eine Diskrepanz zwischen den erklärten Zielen und Grundsätzen und einem Regelwerk, das Sperrung aus besagten Gründen ermöglicht.
/>
/>
/>LG, Haimo

Eldkatten

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1599
  • Geschlecht: Männlich
Re: Virtueller Waldbaumbann
« Antwort #29 am: 12. November 2008, 09:46 »
Hallo highmoe,
/>
/>mit deinem Hinweis auf die durchaus nicht unübliche Identitätsprüfung bei der Anmeldung in Foren hast du natürlich völlig recht, ich bitte um Verzeihung und ziehe meine Aussage "in totalitären Foren" zurück.
/>Ich möchte stattdessen auf die Unterschiede zwischen einem solchen Registrierungsverfahren und dem, was mir im Waldbaum-Forum passiert ist, hinweisen.
/>Wenn ich mich in einem Forum mit Identitätsprüfung (so nenne ich jetzt mal einfach die Erfassunge von Namen und Adresse, ok?) anmelde, steht dieses Vorgehen in den Forumsregeln. Spätestens bei der Anmeldung selbst sehe ich, nach was für Daten gefragt wird. Wenn ich mich damit nicht wohl fühle - wofür es ehrenhafte Gründe gibt - , kann ich an diesem Punkt noch die Anmeldung schlicht unterlassen.
/>Im Waldbaum-Forum gibt es aber weder eine solche einsehbare Regel, noch wird bei der Registrierung nach Namen und Adresse gefragt. Nach erfolgter Registrierung wurde ich zunächst von einem normalen User (Waldbaum) nach meiner Identität gefragt. Eine Pflicht, einem normalen User Namen und Adresse zu nennen, besteht aber auch in Foren mit Identitätsprüfung nicht. Danach wurde ich von einem anderen User (Yggdrasil), der sich zunächst nicht als Admin zu erkennen gab, aufgefordert, Waldbaum zu antworten. Als sich dieser User auf meine Nachfrage hin als Admin zu erkennen gab, war ich schon so gut wie "hingerichtet". Es mag selbst in Foren ohne Identitätsprüfung bei der Registrierung ein Recht der Admins/Moderatoren geben, über die Identität eines Benutzers Auskunft zu verlangen (glaube ich aber nicht so recht), aber sicherlich ist es nicht statthaft, als Admin zu verlangen, dass die Frage nach der Identität einem anderen User beantwortet wird. Das mag nach Haarspalterei klingen, aber ohne "Holles" Auskünfte, die ich auch nur nach mehrfachem Nachfragen bekam, hätte ich nicht wissen können, dass "Waldbaum" (User) und "Yggdrasil" (Admin) ein und dieselbe Person sind.
/>Auf "totalitär" bin ich deswegen gekommen - und habe verallgemeinernd zu weit gegriffen - , weil Waldbaum schon bei weit weniger sensiblen Bitte, Aufforderungen und Anfragen der Moderation hier im Forum "Schande!", "totalitär!" und "Machtmissbrauch!" geschrien hat. Wäre ihm das hier widerfahren, was er sich mir gegenüber in seinem Forum heraus genommen hat, wäre das Wuwe-Forum wochenlang mit wüsten Beschimpfungen seinerseits überflutet worden.
/>
/>Also nochmal zur Klarstellung: die in den Regeln festgelegte Feststellung der Identität bei der Registrierung ist nicht totalitär. Das Vorgehen Waldbaums in seinem Forum in der Doppelrolle als User und Admin halte ich aber für einen totalitären Ansatz.
/>
/>Schönen Gruss
/>Herbert
/>
/>P.S.: Die von dir angeführte Stelle habe ich in meinem Beitrag editiert, damit der "totalitäre" Vorwurf gegen Foren mit Identitätsprüfung bei der Registrierung so nicht stehen bleibt. Ich stehe natürlich dazu, den Satz wie von dir zitiert ursprünglich so geschrieben zu haben.

/>Meine Beiträge geben ausschliesslich meine persönliche Meinung wieder, nicht die des Vereins Varnenum e.V (www.varnenum.de).

highmoe

  • EmsigWerkler/in
  • ****
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
Re: Virtueller Waldbaumbann
« Antwort #30 am: 12. November 2008, 10:00 »
Moin Eldkatten,
/>
/>schon klar - sollte auch keine niedermachende Kritik an deiner Aussage sondern nur ein Hinweis auf mögliche Methoden für die Zukunft sein. Ich fand deinen "Reisebericht" sowohl interessant als auch erheiternd  :wink1: Das Zitieren aus PNs in diesem Zusammenhang finde ich nicht bedenklich, da es keine persönlichen oder vertraulichen Inhalte mit sich brachte und somit durchaus mit "Enthüllungsjournalismus" verglichen werden kann.
/>
/>LG, Haimo

Dunkler_Clown

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 2464
  • Geschlecht: Männlich
Re: Virtueller Waldbaumbann
« Antwort #31 am: 12. November 2008, 17:22 »
« Letzte Änderung: 14. November 2008, 12:33 von Dunkler_Clown »
Von Hexen für Hexen
www.hexenkuchl.org