Autor Thema: Fortsetzung Diskussion zum Thema "Zukunft des WuWe"  (Gelesen 7960 mal)

Distelfliege

  • RubrikenBetreuer/in
  • *****
  • Beiträge: 1723
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #24 am: 08. Dezember 2008, 14:19 »
Vielleicht isses ja doch ganz gut daß Nordana gepostet hat, weil jetzt zumindest explizit da steht, daß niemand irgendwen hasst. Ich hasse natürlich auch niemanden.
/>
/>Herbert: Natürlich kann das jederzeit wieder passieren. Und daß die Machtverhältnisse so sind, wie sie sind, ist auch Fakt und das streitet auch niemand ab. Man müsste dann halt - wenn man in Zukunft Mitspracherecht möchte - in die Redaktion gehen. Oder man geht das Risiko ein, dass die Entscheidungen der Redaktion einem nicht passen werden. Das Risiko geh ich aber überall ein wenn ich wo mitarbeite, daß der Laden vll. pleite macht oder umstrukturiert wird.
/>
/>Unfair und Unsauber fand ich - wie schon des öfteren gesagt - gar nix. Ich muss es eigentlich auch nicht zum X-ten Mal schreiben daß das doch alles in seiner Entwicklung transparent ablief und von jedem nachgelesen werden kann, daß Nachfragen beantwortet wurden, daß persönliches Rede+Antwort-Stehen stattfand, also was will man eigentlich noch mehr?
/>
/>Und auch wenn ich es sehr schade um das Forum finde, immerhin eines der zwei Foren in denen ich mitschreibe! ansonsten bin ich ja nirgends! - Es wird ja bald hoffentlich ein Nachfolgeforum geben, und ich würde mir sehr wünschen und hoffen daß dieses Forum die Lücke dann füllen wird. Oder traust du das den bei der Heidenarbeit.at engagierten Leuten nicht zu, so ein Forum hinzukriegen?
/>
/>ahoi
/>Distel

Eldkatten

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1599
  • Geschlecht: Männlich
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #25 am: 08. Dezember 2008, 15:26 »
Hallo Distelfliege,
/>
/>
Oder traust du das den bei der Heidenarbeit.at engagierten Leuten nicht zu, so ein Forum hinzukriegen?
/>
Ich weiss wirklich nicht, was diese Frage soll  :sneaky: natürlich traue ich das den Leuten zu, ich habe auch nirgendwo und nie etwas anderes gesagt oder auch nur angedeutet. Nur, warum, zum Kobold, soll das notwendig sein? Seit der Ankündigung des kompletten Endes des Wurzelwerks als Verein und Internetplattform ist so nach und nach das eine und andere Häppchen wieder hinzugefügt worden, was dann doch weiter geführt werden soll. Das Forum aber, zum Beispiel, nicht. Warum? Aus einem einzigen Grund: Weil Anufa das nicht will (und Gwynnin auch nicht). Punkt, aus, Schluss. Keine Diskussion. Dass das alles ja ach so offen dargelegt - aber eben nicht ergebnisoffen diskutiert - worden ist, ändert nichts daran, dass ich das so nicht in Ordnung finde.
/>Wenn mich mein Chef feuert, weil er das bei mir eingesparte Gehalt versaufen will, ist das auch nicht sauber, egal wie offen und ehrlich er mir seine Gründe erläutert und den Zeitplan offen legt  :sneaky:
/>
/>Schönen Gruss
/>Herbert

/>Meine Beiträge geben ausschliesslich meine persönliche Meinung wieder, nicht die des Vereins Varnenum e.V (www.varnenum.de).

Distelfliege

  • RubrikenBetreuer/in
  • *****
  • Beiträge: 1723
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #26 am: 08. Dezember 2008, 18:32 »
Du tust ja so, als ob Anufa und Gwynnin in der durch das Forum zukünftig eingesparten Zeit saufen gehen wollten  :laugh:
/>
/>Nimms mir bitte nicht übel. Aber du warst doch einer derjenigen, die dem Forum den Rücken kehren wollten, weil die Braunen nicht gesperrt worden waren.
/>Du wärst also lieber in einem WuWe-Forum mit Nichtsperren, Nichtlöschen und allem drum und dran? Wenn ja, wieso dann der Abgang?
/>Freu dich doch, daß es ein Forum geben wird, wo die Braunen dann ggf. gesperrt werden.
/>Das war im WuWe-Forum nicht möglich, im neuen Forum kann man drüber reden und die meisten sind dafür. Ist doch super.
/>Wieso willst du denn ein Forum unbedingt behalten, wo du zwar lauthals protestieren kannst, daß die Braunen nicht gesperrt werden, wo du aber damit nicht gehört wirst?

Nordana

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 679
  • Geschlecht: Weiblich
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #27 am: 08. Dezember 2008, 18:47 »
[...] weil jetzt zumindest explizit da steht, daß niemand irgendwen hasst. Ich hasse natürlich auch niemanden.
/>
Ja das ist ein guter Einwurf! Und es wäre mal was Positives Neues.
/>
/>
/>@alle, die bereits auf mich geantwortet haben: Wer sich angesprochen fühlt oder meint, dass mein Posting sie/ihr auf den Schlipps steigt, dem bleibt ihr/sein Eindruck ungenommen!
/>
/>Also mir ist total klar, dass die ganze Sache Lady Purple fertig macht, nach all der Jahre Mühe (oder will wer behaupten, dass sie nichts tat?). Egal ob sie nun ausgestiegen ist oder warum und überhaupt. Ich meinte, der Stress bleibt ihr ungenommen. Und mir ist auch ganz klar, wieso sie und andere darin eine totale Irrleitung des Wuwes verstehen. Und sie haben ja auch Recht!
/>
/>Genauso, wie die andere Seite Recht hat, dass die Statuten schon immer so waren. Hat halt fast niemand gelesen, hat ja niemanden interessiert. Niemand hat nachgedacht wie der Laden läuft. Blöde Sache, alle selber Schuld. Und sich vorher niemand aufgeregt, ausser dass Lady Purple vergeblich versucht hat, darüber zu warnen. (ja das hat sie, jedenfalls sagte sie es zu mir in aller Öffentlicheit im Yulemarkt 2007 und ich habe es selbst ignoriert)
/>
/>Es ist auch ganz klar, dass Anu von Anfang an sagte, sie will das Archiv fortsetzen und nun versucht, dies rechtlich hinzubekommen. Ist auch ganz klar, dass alle eingeladen sind, mitzumachen aber ein paar sich sicher nicht eingeladen fühlen (weil die Vibes so furchtbar schlecht sind).
/>
/>Mir ist auch ganz klar, dass ein paar Leute sich mit den Anforderungen im Wuwe überfordert fühlten, und den Erwartungen nicht entsprechen konnten. Könnte ich ja auch nicht. Aber als Unternehmerin ist mir auch ganz klar, warum Anu unter einem gewissen Niveau nicht alles durchgehen lassen wollte. Man kann ja nicht für alles seinen Kopf herhalten und wenn man es auf Dauer tut, dann wird man automatisch strenger, weil man ist ja kein Hanswurst vom Dienst.
/>Mir ist klar, dass die bisherige Hilfe für das WuWe zu gering war und darin habe ich auch selber Schuld.
/>
/>Mir ist allerdings nicht klar, warum manche noch immer so eine mißbilligende Position den anderen gegenüber einnehmen.
/>Jetzt ist ja schon so viel diskutiert worden, sollten wir nicht schon etwas weiter sein?
/>
/>Und ja, wer sich von mir angesprochen fühlt, kann sich gerne angesprochen fühlen  ;D
/>
/>Liebe Grüße!
/>
/>Nordi
/>

/>Alqamar & Ryoko - mäh mäh

Eldkatten

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1599
  • Geschlecht: Männlich
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #28 am: 08. Dezember 2008, 19:19 »
Weisst du was, Distelfliege, ich geb's auf.

/>Meine Beiträge geben ausschliesslich meine persönliche Meinung wieder, nicht die des Vereins Varnenum e.V (www.varnenum.de).

rivka

  • WurzelWerk Mitglied und Autor/in
  • ****
  • Beiträge: 4150
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #29 am: 08. Dezember 2008, 19:29 »
Ich schliesse mich von ganzem Herzen den Ausführungen von Eldkatten an - auch weil ich jetzt das Gefühl habe, mich doch nicht gar so absurd-unverständlich ausgedrückt zu haben.
/>
/>Dass die Statuten des WuWe nicht in dem Punkt häten angepasst werden können, dass man ausnahmsweise gesperrt hätte, fällt für mich unter die Kategorie "Der Sabbat ist um des Menschen Willen da und nicht der Mensch um des Sabbats Willen". Dass es Grundsätze gibt, heisst im Algemeinen nicht, dass sie nicht auch geändert werden können, und dabei sollten die mitreden dürfen, die betroffen sind - also in diesem Fall alle die im Forum ernsthaft geschrieben und moderiert haben und unter den Trollen gelitten, und nicht eine Redaktion, die u.U. gar nicht oder jedenfalls nicht öfter im Forum auftritt als andere auch. Kurz: Im Rahmen des WuWe (!!!) hätte man dem Forum ein bisschen mehr Selbstständigkeit und Selbstbestimmung zugestehen können, anstatt die Schreiber/innnen zu zwingen, sich vom WuWe abzukoppeln. (Als ob da kein Kompromiss möglich gewesen wäre!)
/>
/>Ich hoffe, damit ist auch klar (@Distel) dass ich nicht Krethi und Pleti mitbestimmen lassen wollte, sondern, wie Elddkatten sagte, die, die mitarbeiten, oder ist Schreiben + Moderieren etwa keine Arbeit? Und, nochmal, von den Trollen war ausschliesslich (!!!) das Forum betroffen, also hätte auch eine ausschliesslich (!!!) das Forum betreffende Regelung getroffen werden können, und zwar von den BEtroffene (!!!).
/>
/>Dass ich jetzt im Onlinemagazin weitermache (@Eidechse) liegt daran, dass das Magazin nicht das Forum ist, und dass Troll + Co. dort keine Artikel veröffentlichen. Dass ich Mitglied im Verein bleibe oder bleiben würde - weiss im Moment gar nicht, wie das geregelt ist - liegt daran, dass der Verein Leute wie G. gar nicht aufnehmen würde - DA durfte sich nur das Forum mit rumärgern. Also finde ich es ganz logisch, dass ich da bleibe, wo sie eben denn doch nicht zugelassen sind*. (Die Hauptarbeit in Sachen Toleranz haben ja die Forenmitglieder geleistet, meine ich - die, die dann nix zu sagen + zu entscheiden hatten, weil sie nicht von jetzt auf nun Redaktionsmitglieder werden konnten oder wollten.)
/>
/>*Unter der Bedingung bin ich überhaupt nur Mitglied geworden - hab extra gefragt, was passieren würde, wenn *hust* dieser oder jene/r Mitglied werden wollte, und mir wurde zugesichert, dass ein solcher Antrag selbstverständlich abglehnt würde - übrigens eben irgendwie doch ein Messen mit zweierlei Mass denn einmal wird für, einmal gegen Zulassung entschieden, obwohl doch die gleichen Satuten zu Grunde liegen.)
/>
/>
/>Ausserdem habe ich's weder mit Hass, noch mit Abneigung, nicht mal mit Fraktionen, Parteien und Seiten. Ich sag nur, was ich denke, egal, wem das grad in den Kram passt und wem nicht. Redefreiheit, oder so ;D
/>
/>
/>
/>
/>P.S.@Eldkatten: Ja, da sind Distel und ich auch schon gelandet, dass wir die Hoffnung auf Verständigung aufgeben. Ich nehme an, das liegt daran, dass jeder irgendwo stillschweigende Voraussetzungen als Basis hat, die ihm bzw. ihr so selbstverständlich sind, dass sie gar nicht verbalisiert werden (können) - genau genommen ist es auf meiner Seite wirklich selten, dass ich SO nicht verstehe, was jemand sieht, der doch die gleiche Sache anguckt - und umgekehrt isses vielleicht genau so.
/>
/>Mir kommt, was ich sage, ganz logisch vor, aber irgendwie bring ich's nicht rüber *koppkratz*
Wir würden uns für unsere Meinungen nicht verbrennen lassen: wir sind ihrer nicht so sicher. Aber vielleicht dafür, daß wir unsere Meinungen haben dürfen und ändern dürfen.
/>
/>(Nietzsche)

highmoe

  • EmsigWerkler/in
  • ****
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #30 am: 08. Dezember 2008, 20:37 »
N'Abend !
/>
/>Ist doch gar nicht so schwierig :smug:
/>
/>Vergleicht das WuWe mit einem Königreich. Da gibt es die "guten Könige", die sich als primus inter pares verstehen, als erster Diener ihres Volkes, und gut, gerecht und weise herrschen. Und es gibt die "bösen Könige", die all das nicht sind und tun und ihr Volk unterdrücken. Kennt ihr alle aus Märchen und Sagen.
/>
/>Ob nun im WuWe böse oder gute Könige herrschen, vermag ich nicht zu sagen, da ich nicht in diesem Königreich wohne sondern nur gelegentlich mal durchreise. Aber es ist auch wurscht, denn das System dahinter nennt sich Diktatur (oder autoritär-hierarchisch, wem das zu hart erscheint).
/>
/>Das stinkt hier einigen Leuten, die gedacht haben, dass "gute Könige" auch gleich automatisch Demokraten sind - was man so aber nicht voraussetzen kann.
/>
/>Anufa hat hier an anderer Stelle lang und breit den Leidens- und Erfolgsweg des WuWe beschrieben, und ich glaube ihr jedes Wort, da meine eigenen Erfahrungen ähnlich verlaufen ist. Was uns aber unterscheidet, ist das Beharren. Meiner Meinung nach kann eine Idee oder eine Vision noch so "gut" und vor allem gut gemeint sein - wenn man sie nur um ihrer selbst betreibt, ist sie zum Untergang verdammt. Das Leben ist Wandel, und wer sich dem Wandel widersetzt, den bestraft das Leben.
/>
/>Entweder die Idee/Vision ist gut, dann wird sie von ganz allein wachsen und Leute anziehen, die sie pflegen und umsorgen - aber dadurch wird sie sich auch verändern und weiter entwickeln. In einer offenen und demokratischen Struktur wird halt irgend jemand mal einen anderen Dünger für den besten halten oder die Blätter anders beschneiden als ich.
/>
/>Oder die Idee/Vision ist nicht gut, dann wird sie eingehen über kurz oder lang, manchmal sogar qualvoll weil ich sie päppele und hätschele obwohl sie dem Untergang geweiht ist und ich ihr Sterben nur verlangsame.
/>
/>Packe ich sie aber hinter Gitter, Zaun und Sichtschutz und hätschele und pflege sie ganz alleine, dann mag sie wohl wachsen und ein paar Blüten zeigen, aber niemand sieht sie ganz - und nach einiger Zeit muss ich zwangsläufig einen Elfenbeinturm bauen, damit ich selbst überhaupt noch drankomme.
/>
/>LG, Haimo

Distelfliege

  • RubrikenBetreuer/in
  • *****
  • Beiträge: 1723
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #31 am: 08. Dezember 2008, 20:59 »
Tja, dann.
/>Mir ist es im Grunde genommen auch wurscht, wer was (nicht) versteht.
/>
/>Ich weiß z.b. was Vorstandswahlen, Abstimmungen etc, pp. sind, Rivka. Ich verstehe schon, wie du und andere (z.b. jetzt Highmoe) zur Schlussfolgerung "Diktatur" etc. kommen, oder auf die Schlussfolgerung "keine Mitbestimmung, Willkür, blabla". Versteh ich völlig. Du brauchst es also nicht weiter auszuführen - abgesehen von deiner persönlichen Motivation, die dich einerseits dazu bringt, Purple Beifall zu klatschen, und andererseits dich dazu bringt, genau das zu tun, was Purple so schlimm findet, versteh ich durchaus, was du meinst.
/>Ich nehm ja zur Kenntnis, daß dir jetzt noch ein weiterer Grund eingefallen ist, wieso du beim Online-Magazin mitmachst. Was ich nach wie vor nicht verstehe, ist, wie du mitmachen kannst, (aus welchen Gründen auch immer) und es gleichzeitig gut findest, wenn jemand schreibt, daß weiteres mitmachen schlecht ist/eine Schweinerei/Verarsche, etc.
/>Das kommt mir reichlich unlogisch vor.
/>
/>Aber wie dem auch sei. Es ist viel diskutiert worden, und ich denke mal, wir kriegen das jetzt auch nicht gelöst, was wir vor zwei oder drei Wochen nicht gelöst bekommen haben. Ich dachte auch, daß wir eigentlich schon weiter wären. Ich erwarte ja auch von niemandem, der das WurzelWerk wie es bislang war als Diktatur versteht, das jetzt anders verstehen zu müssen. Für mich besteht schon ein sehr gravierender Unterschied zw. WuWe und einer Diktatur, aber ich fühle mich für eure politische Bildung jetzt mal nicht zuständig*. Mir würde es völlig ausreichen, wenn man von der eigenen "Diktatur/Willkürherrschaft"-Sichtweise soweit abstrahieren könnte, um wenigstens in Betracht zu ziehen, daß die Lage für andere Leute anders aussieht. 
/>Was zusätzlich noch sehr wünschenswert wäre, wäre, wenn sich das Augenmerk mal zur Abwechslung darauf richten würde, was wo zu tun ist und was man nettes jeweils draus machen könnte.
/>
/>*Achso, zur politischen Bildung ein klitzekleiner Hint: König wird man ja meist durch Geburtsrecht.
/>Wie wird/wurde man ordentliches Mitglied der Wuwe-Redaktion? Geburtsrecht?
/>
/>
/>
/>
/>
/>