Autor Thema: Fortsetzung Diskussion zum Thema "Zukunft des WuWe"  (Gelesen 8100 mal)

Distelfliege

  • RubrikenBetreuer/in
  • *****
  • Beiträge: 1723
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #8 am: 07. Dezember 2008, 15:01 »
Aber es wird doch niemand ausgeschlossen?
/>Ich versteh es grad nicht...
/>
/>Ich danke dir für die Aufklärung des Mißverständnisses - ich wäre ungern als unwichtige Bedienstete von Anufas Gnaden wahrgenommen worden, weil ich nach wie vor auch einen eigenen Willen habe *g*
/>
/>Ich bin hier im Forum seit 6 Jahren, davon bin ich erst seit 2 Jahren Rubrikenbetreuerin und war nur einmal auf einem Event in Österreich anwesend, und in der Zeit habe ich vielleicht auch nicht solche Einblicke gewinnen können wie du, und kann das sicher nicht so gut beurteilen wie du, was das wurzelwerk ausgemacht hat oder was es nicht ausgemacht hat. Vielleicht kann ich deshalb nicht ganz nachvollziehen, was du missachtet fühlst, gegen Ende war das Wurzelwerk doch auch nicht viel mehr als das Magazin, im Forum jaulten bloss noch paar Waldbäume rum und es stänkerten ein paar Braune rum, viele langjährige engagierte User sagten daß sie das Forum verlassen, Modis legten ihre Aufgabe nieder, etc. - und viele Bereiche waren ja schon aus dem WuWe ausgezogen oder fanden nicht mehr statt (Merry Meet, usw. also was du z.b. gemacht hattest).
/>Is ja nun wirklich nicht so, als ob funktionierende, prima laufende Bereiche gewaltsam aus dem WuWe herausgeschmissen worden wären.
/>
/>Grützli
/>Distel
/>

rivka

  • WurzelWerk Mitglied und Autor/in
  • ****
  • Beiträge: 4150
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #9 am: 07. Dezember 2008, 15:34 »
Hallo Distel,
/>
/>wie gesagt, ich sehe das grad eher so wie Lady Purple, habe aber scheinbar auch Schwierigkeiten, mich verständlich zu machen. Der Knackpunkt ist für mich der, dass der Name "Wurzelwerk" jetzt im Grunde einfach für die Onlinezeitschrift reserviert ist und so eine Neugründung des Forums nötig wird, wo eine Weiterführung ausgereicht hätte.
/>
/>Ich hab auch schon selbst das Gefühl, mich ad infinitum zu wiederholen, aber ich kenne es vereinstechnisch halt so, dass, wenn der Vorstand keine Mehrheit bei den Mitgliedern findet (wobei ich nicht die ganze Statutengeschichte nochmal aufrollen will: ich weiss schon, dass Beitragzahlen nicht Stimmrecht bedeutete (find ich immer noch merkwürdig, als ob Geld KEIN konstitutiver Beitrag ist) und dass auch Mitarbeit kein Stimmrecht bedeutete, sondern nur eine BESTIMMTE ART von Mitarbeit (im Grunde, Distel, würde ich mich eher dadurch hintangesetzt fühlen, weil so getan wurde, als leisteten nur Redaktionsmitglieder Arbeit!)) dass, wenn also ein Vorstand, der ordentlicher Weise aus sieben Leuten bestehen sollte, keine Mehrheit bei den Mitgliedern findet, die ein Stimmrecht haben sollten, halt der Vorstand zurücktritt und nicht der Verein aufgelöst wird.
/>
/>So, wie ja normaler Weise ein Volk eine Regierung entlässt und nicht eine Regierung das Volk.
/>
/>Aber ich glaube nicht, dass es mir noch gelingen wird, klar zu machen, was ich meine.
/>
/>Was ich denke + meine ist schlicht, dass das Wurzelwerk hätte weitergeführt werden können und sollen, und wenn der Vorstand mit einigen Entwicklungen nicht einverstanden war, dann eben unter einem anderen Vorstand. Aber hier wurde der Name "Wurzelwerk" behandelt wie ein Privateigentum - so als ob der Vorstand vom WWF oder von AI auf einmal mit dem Namen "WWF" oder AI davonrauschen könnte - Reputation und alles inklusive - und die GRUPPEN WWF und AI müssten halt von vorn anfangen - Pech gehabt.
/>
/>Dass das Forum nun so vor die Hunde gegangen sein sioll, wie du sagst, das sehe ich überhaupt nicht. Mit den eingeschränkten Accounts waren wir, fand ich, auf einem guten Weg, und jetzt hätte man nur noch die in meinen Augen - ich sagte das schon früher - fanatische Toleranz aufzugeben und zwei, drei Leute zu sperren brauchen, und es wäre gegangen. Denn deshalb sind ja einige Leute eben gegangen oder haben ihre Moderation niedergelegt oder wenigstens mit dem Gedanken gespielt (ich auch) weil ein paar Leute sich hier tummeln durften, die nur oder in erster Linie destruktiv agiert, Diskussionen gestört und Moderatoren beschäftigt haben. Das war imho der Grund für den von dir beklagten Qualitätsverlust, dass Teilnehmer und Moderatoren in einer nahezu hilflosen, zumindest äusserst nervtötenden Situation gehalten wurden eines Prinzips wegen, das ungeachtet aller praktischen Auswirkungen nur noch um seiner seiner Erfinder willen aufrecht erhalten wurde, egal, was das Forum dazu sagte - das möchte ich nun wirklich ungern aus den Augen verlieren.
/>
/>
/>Grüsslis
/>riv
/>
/>
/>
Wir würden uns für unsere Meinungen nicht verbrennen lassen: wir sind ihrer nicht so sicher. Aber vielleicht dafür, daß wir unsere Meinungen haben dürfen und ändern dürfen.
/>
/>(Nietzsche)

morgane

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #10 am: 07. Dezember 2008, 16:17 »
Hallo sternenelfe!
/>
Eventuell hab ich ja auch eine CoVerantwortliche :wink1: zur Seite..

/>Ich weiß nicht, ob du mich damit meinst, aber ich stehe definitiv nicht mehr zur verfügung.
/>
/>lg morgane
Denn siehe, alle akte der liebe und der freude sind riten zu meinen ehren.....

Sternenelfe

  • RubrikenBetreuer/in und Moderator/in
  • ******
  • Beiträge: 2674
  • Geschlecht: Weiblich
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #11 am: 07. Dezember 2008, 17:02 »
Hallo Morgane, ich weiß, dass du leider ausgeschieden bist  :-[  - deshalb bin ich ja auch wieder präsenter...
/>
Alles Liebe
SternenElfe
*******

rivka

  • WurzelWerk Mitglied und Autor/in
  • ****
  • Beiträge: 4150
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #12 am: 07. Dezember 2008, 17:40 »
P.S.: Jetzt weiss ich erst - ist mir eben eingefallen, als ich so durch den Wald ging - was mir als Parallele zur Handhabung des"Wir-Sperren-Niemanden"- oder auch Toleranzedikts die ganze Zeit vermutlich schon im Hinterkopf herumspukte, nämlich der Sabbat, der um des Menschen willen und der Mensch, der nicht um des Sabbats willen da ist :laugh:
Wir würden uns für unsere Meinungen nicht verbrennen lassen: wir sind ihrer nicht so sicher. Aber vielleicht dafür, daß wir unsere Meinungen haben dürfen und ändern dürfen.
/>
/>(Nietzsche)

eidechse

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1010
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #13 am: 07. Dezember 2008, 19:09 »
Mit den eingeschränkten Accounts waren wir, fand ich, auf einem guten Weg, und jetzt hätte man nur noch die in meinen Augen - ich sagte das schon früher - fanatische Toleranz aufzugeben und zwei, drei Leute zu sperren brauchen, und es wäre gegangen.

/>mir scheint es eher so, als ob du da das wurzelwerk als privatsache ansiehst (und zwar als das private von jedem hier, und seis der vorbeigelaufenste wuwe-account,)...
/>also quasi das wuwe als 'deins' ansiehst und mal eben (entgegen der statuten) irgendwas anderes aus dem wuwe machen wollen können dürfen musst.
/>
/>ein bisschen so als würde jemand mal eben den namen wwf für sich beanspruchen und statt umweltarbeit dann eben wrestling verein machen wollen dürfen...
/>ja das ist definitionssache ob und wieweit das eine gravierende veränderung darstellt, wenn z.b. foren-sperrung eingeführt würde... wobei man genau die relevanz und definition iin der redaktion, dem entscheidungsorgan, ja hätte diskutieren können.
/>(...und komm jetzt nicht damit das irgendwo in hintertupfingen selbst säuglinge oder gechannelte aliens stimmrecht haben oder sonstwas...  auch in hintertupfingen gelten die regeln der hintertupfingen verfassung, und hier eben die statuten des wuwe vereins, und nicht irgendwelche angenommenen oder gefühlten regeln, die man eh nicht teilen mag)
/>
/>oder anders ausgedrückt,
/>es ist quasi so als ob du dafür plädierst, dass jemand der mal bei AI am infostand war und beschlossen hat aufrufe zu verteilen, den namen AI für sich beansprüchen kann aber eine konsens-kollektiv des AI durch billiges mehrheitswahlrecht ersetzen durfen muss um dann irgendwas unter dem namen AI machen zu dürfen...
/>
/>du sprichst dich doch quasi dafür aus, dass jeder der sich irgendwie wuwe fühlt und selbst wenn er explizit die statuten nicht teilt oder garnicht kennt, eigentlich viel eher wuwe ist und das wuwe weiterführen sollte, unabhängig von den statuten.
"lieber cyborg als göttin" (donna haraway)

LadyPurple

  • WurzelWerk Mitglied und Autor/in
  • ****
  • Beiträge: 3600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #14 am: 07. Dezember 2008, 19:53 »
- und viele Bereiche waren ja schon aus dem WuWe ausgezogen oder fanden nicht mehr statt (Merry Meet, usw. also was du z.b. gemacht hattest).
/>
/>Grützli
/>Distel
/>
/>

/>hätte anufa einen anderen blickwinkel zulassen hätte ich das mm nach wie vor gerne innerhalb des wuwe weiter geführt
/>hätte anufa damals vor fast einem jahr bereits gesagt das sie nichtmehr will hätten damals sicher einige das wuwe nicht verlassen sondern hätten mitgemacht bei einer umstrukturierung und statutenänderung
/>so gingen eben leute die mit dem nicht einverstanden waren
/>anufa war es wichtig und das hat sie zum ausdruck gebracht mit allen stimmen die ihr damals übertragen wurden das das wuwe eine corporate identity hat die man wahren muss und das unter dem namen eben spezifische inhalte zu finden sein sollen die auch in diversen foren und der presse so kolportiert wurden und für sie nicht änderbar waren - und ergo ich das mm nicht unter dem namen weiterführen sollte
/>
/>tjo und jetzt macht sie genau das - den namen mit anderem content weiter führen
/>das führt eben für mich vieles ad absurdum und fühlt sich stark nach gut dünken an - wies halt gerade passt
/>
/>lg
/>purple
ich bin Pandoras Büchse - und brauche manchmal eine auf den Deckel
/>
/>www.hagazussa.tv

Isis

  • RubrikenBetreuer/in
  • *****
  • Beiträge: 202
  • Geschlecht: Weiblich
Re: An alle interessierten Autoren und bereits oder to-be RubrikBetreuer
« Antwort #15 am: 07. Dezember 2008, 21:00 »
Ich grüble grad drüber nach, was denn die anderen Inhalte sein soll?? Ja, das Forum bleibt nur als Archiv erhalten. Und ja, die Events wird es auch nicht mehr geben. Aber alles andere bleibt doch bestehen.
/>
/>Und zum Einwand von Rivka, dass man das WuWe hätte weiter führen können, fällt mir noch das ein: Als damals das pagan.de Forum geschlossen wurde, haben einige Leute panpagan.de aufgemacht. Also halt den Namen leicht abgewandelt - aber das Ding läuft. Die Frage ist, ob man das mit dem WuWe nicht genau so machen könnte??  8)
/>
/>Grüßlis,
/>
/>Isis