Autor Thema: Ordnung VS Unordnung  (Gelesen 7781 mal)

Naryore

  • Gast
Re: Ordnung VS Unordnung
« Antwort #16 am: 19. Januar 2005, 23:10 »
Hi LaChatte,
/>ich schon wieder :sneaky:
/>Geschlechterrollen, ja?
/>Naja, ich als Hausboy schaffe 2 Kinder und Katzenhaushalt gut, ohne Putzfrau,hm,  :wink1:ist Frau vieleicht zu überfordert? :smile:
/>Oder Bruder schlauer weil er direkt andere für sich arbeiten lässt? :smug:
/>
/> :)( nicht böse gemeint, kleine Frotzelei)
/>

LaChatte

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1604
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ordnung VS Unordnung
« Antwort #17 am: 20. Januar 2005, 20:54 »
naja, ich konnte der Haushaltführung noch nie viel abgewinnen, ausser Kochen und vor allem Backen, ich liebe das Teig-Kneten. Und worin du den Reiz des Hausmann-Seins siehst, wird mir wohl für ewig ein Geheimnis bleiben.
/>
/>Mein Bruder ist sicher ein kluges Kerlchen, vor allem, weil er schon seit immer gut verdient, während ich studiert und mir eine Putzfrau nicht unbedingt leisten konnte... aber davon träumen tat ich schon immer. Und überfordert bin ich tatsächlich, vor allem mit der Idee, dem guten Sisyphus nachzueifern... kaum hast du unter grössten Anstrengungen ein tolles Resultat erzielt, fängts wieder von vorne an. Allerdings hilft mir das Putzen dabei, Prozesse der Persönlichkeitsentwicklung zu verstehen, weil das ebenfalls etwas ist, wo man immer dran bleiben muss... den meditativen Aspekt von Abwaschen weiss ich durchaus zu schätzen, aber auch nur wenn ich will, und nicht wenn ich muss..

Betty

  • Gast
Re: Ordnung VS Unordnung
« Antwort #18 am: 21. Januar 2005, 10:59 »
Was den Abwasch betrifft, da verzicht ich gern aufs meditieren zu Gunsten der Spülmaschine. :pleased:
/>Und was die Putzfrau betrifft, ich hätte zwar nix dagegen, wenn jemand statt meiner den Dreck wegmacht, aber fremde Personen , die in meinem Haus rumkruschteln, dass mag ich nicht.

Holztiger

  • Gast
Re: Ordnung VS Unordnung
« Antwort #19 am: 21. Januar 2005, 11:12 »
wie wärs denn mit einem putzerInnencontest?
/>
/>sieht so aus...12 bewerberInnen dürfen starten...und einmal monatlich bei mir putzen, das ganze jahr hindurch jeweils eine teilnehmerIn;)
/>ob ihr das mit oder ohne putzhilfe mitnehmen schafft...es gibt keine regeln diesbezüglich...
/>der gewinner wird schriftlich verständigt und gewinnt einen freibetrag von 50€.
/>12 teilnehmer am start sind grundbedingung, der rechtsweg ist ausgeschlossen.
/>
/>(versuchen kann mans ja ;D )
/>
/>lg,
/>holzi

Betty

  • Gast
Re: Ordnung VS Unordnung
« Antwort #20 am: 21. Januar 2005, 11:20 »
Hm, nach welchen Kriterien wird denn der Gewinner ermittelt? Diejenige , die es schafft, den Weg zum Schlafzimmer freizuschaufeln? ;D Oder wie oder was? :confused:

Max

  • Gast
Re: Ordnung VS Unordnung
« Antwort #21 am: 21. Januar 2005, 11:26 »
Holzi, besorg Dir doch einfach eine Dir hörige Frau, dann bist das Putzproblem los  ;)  :laugh:  :laugh:
/>
/>Greetz,
/>Max
/>(sorry, heute wieder extrem deppert  ;) )

Betty

  • Gast
Re: Ordnung VS Unordnung
« Antwort #22 am: 21. Januar 2005, 11:30 »
Wenn sie ihm hörig ist, kommt sie vielleicht gar nicht zum putzen. ;D

Holztiger

  • Gast
Re: Ordnung VS Unordnung
« Antwort #23 am: 21. Januar 2005, 12:12 »
*löl* ...aba wenn ihr schon so blöd seid, dann darf ich auch und verrate euch...;D
/>
/>Die 5 Geheimnisse einer funktionierenden Beziehung:
/>
/>1. Es ist wichtig, eine Frau zu finden, die im Haushalt mithilft, die von
/>Zeit zu Zeit kocht, aufräumt und noch dazu einen Job hat.
/>
/>2. Es ist wichtig, eine Frau zu finden, die Dich zum Lachen bringt.
/>
/>3. Es ist wichtig, eine Frau zu finden, auf die Du Dich verlassen kannst und die nicht lügt.
/>
/>4. Es ist wichtig, eine Frau zu finden, die gut im Bett ist und die gerne mit Dir Sex hat.
/>
/>5. Es ist wichtig, daß sich diese vier Frauen nicht kennen;)
/>
/>aba mittlerweile bin ich ja nimmer so wild, ich such nur wen zum putzen, ehrlich :laugh:
/>
/>holzi
/>
« Letzte Änderung: 21. Januar 2005, 12:31 von Holztiger »