Autor Thema: Krafttiere  (Gelesen 42484 mal)

LaChatte

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1604
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Krafttiere
« Antwort #8 am: 07. Januar 2005, 21:40 »
- eine ganze Menge Krafttiere.... die alle in Meditationen zu mir gekommen sind. ein ganz besonderes habe ich mir tätowieren lassen, allerdings wollte es unbedingt zu mir kommen, und es hat eine sehr komplexe Enerige.
/>
/>Allerdings arbeite ich öfters und besser mit Wortenergien, als mit den Tieren, und ich arbeite sehr wenig bewusst mit ihnen

Lucia

  • Moderator/in dieses Forums
  • ***
  • Beiträge: 2458
Re: Krafttiere
« Antwort #9 am: 08. Januar 2005, 11:47 »
krafttiere fallen für mich unter verbündete. verbündete können genauso pflanzenwesen, steinwesen, etc. sein - also alles mögliche.
/>für mich sind verbündete eigenständige wesen. http://www.geistertrommel.de/Uebersicht/Verbundete/verbundete.html
/>
/>ich arbeite mit verbündeten - will heißen, das diese auch schon mal aufträge von mir erledigen, dinge machen, die ich selber nicht kann und/oder mich unterstützen, wo ich unterstützung bedarf. genauso sind sie auch schon mal lehrerer, geben tips und hauen auch schon mal wem aufs maul der mit mir - mit oder ohne mein wissen - einen händel beginnt.
/>ich habe mehrere verbündete, darunter auch ein insekt.
/>
/>zu der inseketensache und harner.
/>ich denke, der unterschied ist schlicht und einfach. gehe ich auf krafttiersuche, und es begegnet mir ein insekt, so ist es ok.
/>mache ich für jemanden eine reise und finde bei dem in der bauchhöhle ein insekt, so ist es halt nicht ok.
/>dasselbe wäre allerdings auch, wenn ich dort einen nagel finde. beides ist in bauchhöhlen nicht heimisch, und deshalb fehl am platze. deswegen sind aber nägel nicht global als inakzeptabel zu sehen und insekten wohl auch nicht.
/>
/>
/>auf jedenfall sind krafttiere respektive verbündete für mich  nicht die teddybären oder barbies der naw, die ich aus dem schaufenster esoterik gekauft habe, weils momentan so trendy ist und ja jeder welche hat, wie man mittlerweile bei fast jedem zweiten, aus der szene nachlesen kann.
/>
/>.
/>
Masturbation verspricht mehr als der Sex hält (Pascal Yorks)

LadyPurple

  • WurzelWerk Mitglied und Autor/in
  • ****
  • Beiträge: 3600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Krafttiere
« Antwort #10 am: 08. Januar 2005, 15:15 »
nun denn also ich hab ja mittlerweile einen ganzen zoo
/>wer mich kennt den wird das nicht wundern den ich bin eben oft sehr masslos
/>und ich habe auch eine comicschlange dabei als Krafttier
/>krafttier ist der name der mir gesagt wurde als ichlerne wie man dieses "etwas" aktiviert holt, ruft etc.
/>Verbündeter klingt für mich so wie es lucia beschreibt viel besser !
/>bei mir hat jedes krafttier seinen bestimmten zweck ein bestimmtes potential
/>der bär hilft mir oft beim trommeln, der adler zum hinauffliegen in andere welten, der pegasus für seelen rückholungen usw usw
/>und es gibt auch frizzy frozzy meinen kleinen eisbären der einfach nur verspielt ist
/>jetzt ist es für mich bissl schwierig es als wesen mit eigenständigem bewußtsein zu sehen
/>ich sehe es eher als wesen diemit mir in verbindung stehen im sinne von verbunden sind und teil von mir sind und auf dieser ebene mir weiterhelfen können
/>
/>das mit den insekten habich nochnie kapiert warum das so sein sollte und bis dato noch keine einleuchtende antwort dazu bekommen
/>
/>zum thema nagel im bauch -oder insekt im bauch oä. nun ich denke würde ich eine angsterregende schildkröte im bauch von jemanden sehen würd ich auch nicht denken es ist alles ok ;-)
/>deswegen fragwürdige gschicht das mit den insekten
/>da ich denke insekten können genauso uns wa slernen lassen, kraft geben, helfen usw.
/>
/>lg
/>purple
ich bin Pandoras Büchse - und brauche manchmal eine auf den Deckel
/>
/>www.hagazussa.tv

Silberwolf

  • Gast
Insekten
« Antwort #11 am: 08. Januar 2005, 22:49 »
HI Lady Purple,
/>
/>Hier ein Gedanke von mir zum Thema Insekten-Totems:
/>
/>Säugetiere sind unsere Verwandten, mit Reptilien haben wir den Kern unseres Gehirns gemeinsam und ein Vogel steht uns nahe, da Menschen den Wunsch zu Fliegen haben.
/>
/>Ein Insekt und ein Arachnid ist von uns sehr verschieden, durch Facettenaugen, Chitinpanzer und Tracheen-Atmung. Vermutlich wird es dem Bewußtsein  sehr vieler Menschen nicht gut bekommen, in ein solches Tier verwandelt oder mit ihm verbunden zu werden. Die Leute mit Insektentotems sind  wohl die Ausnahme und nicht die Regel.
/>
/>mfg Silberwolf
/>

Lucia

  • Moderator/in dieses Forums
  • ***
  • Beiträge: 2458
Re: Krafttiere
« Antwort #12 am: 09. Januar 2005, 01:13 »
nun, ganz so selten dürfte es nicht sein, weil ich schon mehrfach gelesen habe, das z.b. spinne bei verschiedenen indianischen kulturen sehr wohl clantotem ist.
/>und wenn eine spinne als totem "normal" ist, wird sie es als krafttier ja noch allemal sein.
/>
/>
/>
Masturbation verspricht mehr als der Sex hält (Pascal Yorks)

Silberwolf

  • Gast
Spinne
« Antwort #13 am: 10. Januar 2005, 09:23 »
Hi  Lucia,
/>
/>mir ist noch niemand begegnet, der die Spinne als Krafttier hat.
/>
/>Andererseits ist diese Energie  in unserer Welt sehr wohl wirksam. Denn das  internet wird als world-wide-web (=weltweites Netz) bezeichnet und enthält web-ringe und dient der Vernetzung.
/>
/>Das kann man/frau auch als Spinnen-Kraft bezeichnen, weswegen ich die Spinne als eines der Totems des internet betrachte.
/>
/>mfg Silberwolf

Betty

  • Gast
Re: Krafttiere
« Antwort #14 am: 10. Januar 2005, 10:05 »
Das passt gut. Ich empfinde , das I-Net auch als ne Art Spinnennetz, dem sich niemad entziehen kann, jeder wird eingesponnen, ob er will der nicht.

Lugh

  • StammWerkler/in
  • *****
  • Beiträge: 306
  • Geschlecht: Männlich
Re: Krafttiere
« Antwort #15 am: 10. Januar 2005, 13:09 »
hi!
/>
/>Habe schon einige an Krafttieren. Wir arbeiten zusammen und sie helfen mir. Wobei ich ihnen sehr wohl auch den Respekt zeige und zolle, den sie verdienen. Um mit meinen Krafttieren zu arbeiten benötige ich keine reise. Denn sie sind ja da und ich brauch nur mit ihnen reden. Oft kann es auch vorkommen, dass sie sich zeigen (ohne Reise usw), nur um mir irgendwas hier in meinem Leben zu zeigen. Gefunden habe ich sie nicht, denn ich sehe das so, dass jeder Mensch Spirits um sich herum hat, ob er/sie die Spirits jetzt wahrnimmt oder nicht spielt da keine Rolle. Ich habe einfach irgendwann mitbekommen, dass sie da sind und habe begonnen mit ihnen zu interagieren.
/>
/>Ich persönlich sehe es auch so, dass jede Tierart für jeden Menschen eine eigene Kraft besitzt. Also diese festgelegten Assoziationen was jetzt genau ein Löwe, ein Fisch, eine Maus, ein Bär ein Adler usw jetzt genau bedeuten und in vielen Büchern nachlesbar sind, nicht wirklich auf jeden Menschen zutreffen. Denn jeder Mensch erlebt anders, somit hat auch jeder Mensch eigene, persönliche Assoziationen und Kräfte für und von den Krafttieren. So ähnlich, wie ich das eben auch bei Traumsymbolen sehe.
/>
/>gleichzeitig hat jedes Krafttier eine eigene Kraft und ist somit auch nicht negativ. Somit kann ich auch mit der Idee des core-Schamanismus, dass Insekten etwas negatives sein sollen nicht besonders viel anfangen. Dies traf vielleicht auf die persl. Erfahrung, Wahrnehmung und Assoziation von Harner zu, aber da ja jeder Mensch eine eigene Assoziation hat, so muß das meiner Ansicht nach nicht für andere Menschen zutreffen. Alleine schon das Wort Krafttier stellt dies ja dar: Zwei Wörter zusammengefügt zu einem neuen: Kraft und Tier ergibt Krafttier. Also ist Kraft jetzt negativ oder positiv? Und Tier und sind Tiere nun negativ oder positiv? Daher Krafttiere - sind sie nun negativ oder positiv?
/>
/>Ich bin auch der Ansicht, dass Krafttiere sowohl externe als auch interne Wesenheiten sein können. Je nachdem.
/>
/>lg
/>Lugh
/>
/>
/>
« Letzte Änderung: 10. Januar 2005, 13:13 von Lugh »