Autor Thema: Fragen und Antworten zumVorstellungsthread für SternenKInd-ErdenKind - Forum  (Gelesen 6526 mal)

Eldkatten

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1599
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorstellungsthread für SternenKInd-ErdenKind - Forum
« Antwort #8 am: 01. Juni 2006, 16:30 »
Hallo dragonfly,
/>
/>gerade stolpere ich nochmal über deinen Beitrag.
/>Also, was Runen sind, brauchst du wohl hier niemandem zu erklären  ;)
/>"Runengeister" sind mir allerdings auch noch nirgens begegnet (der Begriff in der Literatur über Runen, meine ich). Meinst du damit die "Bedeutung", die in den einzelnen Runen zugemessen wird - z.B. Fehu: Reichtum, Uruz: Stärke, etc - , oder tatsächlich Wesenheiten, die mit den Runen in Verbindung stehen? Falls letzteres, auf was stützt du dich da? Kannst du Quellen-Angaben machen, die etwas über Runen-Geister sagen?
/>
/>Schönen Gruss
/>Herbert

/>Meine Beiträge geben ausschliesslich meine persönliche Meinung wieder, nicht die des Vereins Varnenum e.V (www.varnenum.de).

Dragonfly

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 94
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Herbert.
/>
/>Ich meine damit die Wesenheiten, die die Runen verkörpern.
/>
/>Mir haben sich die Runen so eröffnet - ich kann gar nicht anders mit Runen "arbeiten" oder umgehen.
/>
/>Für mich sind die Runengeister (oder Runenwesen - das gefällt mir, der Ausdruck) wie Krafttiere.
/>Allerdings war es so, daß ich sie anfangs nicht rufen konnte.
/>Sie sind step by step bei mir erschienen. Als ich das Wesen sah, habe ich aber sofort gewußt, daß es diese oder jene Rune ist.
/>Es ging auch nicht "der Reihe nach", sondern sie kamen dann, wenn ich auch etwas mit der ersten Information, die ich bekommen habe, etwas anfangen konnte.
/>Erst danach konnte (und kann) ich das Wesen jederzeit rufen.
/>
/>Ich habe keine Ahnung, ob du jetzt weißt, was ich meine - ich denke aber doch, wenn du runenkundig bist.
/>
/>Ehrlich gesagt kenne ich irl nur eine Frau, die runenkundig ist und ihr habe ich eine besonders schöne Begegnung beschrieben.
/>Sie fand das sehr interessant, aber "normal". Es war nur eine Ausnahme - ich war neugierig und wollte wissen, was sie dazu sagt.
/>
/>Runen von anderen Menschen (& Büchern) zu lernen ist - würde ich meinen - fast kontraproduktiv und hält auf, weil die Runen einfach sehr wandlungsfähig sind und jedem das geben, oder zeigen, was er/sie sehen, brauchen, oder verstehen kann.
/>Sie erschießen sich auch immer mehr, je länger man mit ihnen arbeitet.
/>
/>Ich habe zu Hause auch 3 oder 4 Runenbücher, aber lesen werde ich sie erst irgendwann, weil ich sie nicht brauche.
/>Außerdem möchte ich mf vermeiden.
/>
/>Liebe Grüße
/>dragonfly
/>
/>
To be yourself in a world that is constantly trying to make you something else is the greatest accomplishment.