Autor Thema: schamanische reise - nach innen oder nach außen?  (Gelesen 6313 mal)

Phoenix

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1007
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schamanische reise - nach innen oder nach außen?
« Antwort #16 am: 24. Mai 2007, 08:35 »
Danke, Starfire und Ganna.
/>Vor allem das Gedicht ist super... Goethe und Hesse haben mir schon immer weitergeholfen. :pleased:
/>
/>Ich nehm, zumindest beim Reisen, da auch keinen Unterschied wahr zwischen innen und Außen. Aber es gibt da so ein "gleichzeitig alles und nichts davon"-Gefühl...
/>Einerseits geh ich nach außen. Das kann ich sehen und fühlen, wenn ich unterwegs bin. Es ist nicht die Welt, in der mein Körper auf dem Boden liegt und auf "standby" ist... Gleichzeitig kann ich schon Wesen, Monster, Symbole... aus meinem Inneren treffen oder sogar meine Organe besuchen und schauen wie's ihnen geht... Also ist das ein "Außerhalb von mir" und gleichzeitig ein "Innerhalb von mir". Ich kann viel Neues lernen, das aber bestimmt schon, von mir unbemerkt, in mir geschlummert hat. Etwas von außen kann es mir zeigen. Oder umgekehrt. Irgendwie ist alles eins. Und es ist auch egal. Hauptsache ich mach was draus, aus dem was passiert. Und ich lerne und entwickle mich weiter. Sonst wär das Ganze doch nur ein Spiel. Und das ist es nicht.
/>
/>So, ich hoffe, das war jetzt nicht zu durcheinander. Ich diskutier momentan gern über Schamanismus, bin aber noch etwas durchgebeutelt, da ich eine Art Schamanische Schattenreise hinter mir hab, die ich erst verarbeiten mußte, und das war ganz nett hart.
/>
/>LG,
/>Phoenix
awkward is beautiful; machine is machine
/>(fetish)

Risera

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Weiblich
Re: schamanische reise - nach innen oder nach außen?
« Antwort #17 am: 11. Juli 2007, 20:32 »
Liebe Lucia, find ich gut, dass du das fragst bzw. zum Meinung äußern anregst!
/>
/>Eine Schamanin bzw. eine Person die Schamanismus praktiziert mit Reiki und Veranlagung (wenn man das so sagen kann. Sie hat schon vor der Ausbildung zum Schamanen mit Toten Kontakt gehabt), mag gar nichts ins Wurzelwerk stellen, weil ihr da die Hexen zu stark vertreten sind. "Da find ich mich nicht"
/>
/>Meine Meinung und Erfahrung:
/>Schamanische Reisen wirken immer auch nach außen! Ganz wie du sagst und bisher kenn ich nur wenige Schamanen und die haben das ordentlich gelernt und verwenden das zum Guten! (Hat ja jeder die freie Wahl - egal ob Schamane, Hexe oder sonst wer)
/>
/>Und ich glaub auch, dass das jeder lernen kann, dem einen liegts halt mehr, dem anderen weniger. Da geht nix mit verstehen, nur was mit begreifen (Ich mache und fühle dann die Ergebnisse - so in etwa)
/>
/>Risera
Verträumte Zeit ist Urlaub für die Seele!

Nion

  • Gast
Re: schamanische reise - nach innen oder nach außen?
« Antwort #18 am: 05. September 2007, 16:41 »
Ich habe auch die erfarung gemacht das man dursch den Blick nach innen, auch das was "Auserhalb" von uns liegt erkennen kann.
/>
/>Ich denke das was in uns zu sehen ist, spiegelt das wieder das "Auserhalb" unserer eignen "Burg" liegt.
/>Wir sind ein Teil des ganzen, und somit ist auch in uns selbst, das ganze zu finden.
/>
/>
/>