Autor Thema: Unterschiedliche Menstruation nach Mondphase?  (Gelesen 23056 mal)

Dimnara

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 2485
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unterschiedliche Menstruation nach Mondphase?
« Antwort #16 am: 27. Januar 2007, 13:53 »
Die Pille die gesamte fruchtbare Zeit durchzuschlucken finde ich auch sich selbst gegenüber verantwortungslos. Die Nebenwirkungen sind halt oft schon krass..  :P
/>Aber es ist ja nicht so, dass es nur hormonelle Verhütungsmittel und 'Geburtenkontrolle' nach Mondzyklen gäbe.
/>Zu bedenken ist auch, dass man bei ersterem 'nur' sich selbst schadet und im Falle einer Schwangerschaft schon mal drei Personen betroffen sind...  ;)
/>Mich würde stark interessieren auf welchen biologischen Gegebenheiten kosmobiologische Verhütung beruhen soll (falls die überhaupt existieren!) wenn du von einer 95% (!) Sicherheit sprichst. Das kann ich mir persönlich überhaut nicht vorstellen...
/>Ich meine was hat der Kosmos, oder der Mond mit meinem Zyklus zu tun? Wahrscheinlich genausoviel wie mein Sternzeichen.  :mellow:
/>
/>lg Dimnara
Alle Macht dem fliegenden Spaghettimonster! Pastafari 4ever!

Caillean

  • FleißigWerkler/in
  • ***
  • Beiträge: 83
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unterschiedliche Menstruation nach Mondphase?
« Antwort #17 am: 30. Januar 2007, 09:49 »
Bei mir ist es so 8aber erst nachdem ich die Pille schon länger nichtmehr nehme) das ich meine Mens immer so um den Neumond rum bekomme.. Bin mir ganz sicher das es zusammen hängt!
/>
/>Der weibliche Zyklus ist ein spezialthema von mit. Mache auch Workshops über den weiblichen Zyklus... Ist wirklich interessant das mal genau zu beobachten und sogar aufzuschreiben. Nach einigen Zyklen kann man wirklich einiges erfahren!
/>Wen es genauer interessiert, dem kann ich das Buch "Roter Mond- von der Kraft des weiblichen zyklus" sehr ans Herz legen!
/>
/>LG
/>Caillean
Was Du liest bleibt Dir erhalten; was du mit ganzer Seele verehrst, offenbart sich Dir)0(

blessed be Caillean

Phoenix

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1007
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unterschiedliche Menstruation nach Mondphase?
« Antwort #18 am: 30. Januar 2007, 10:55 »
Morgen, Caillean! :)
/>
/>Macht's dir was aus,mir zu erzählen, was man da so "erfahren" kann?
/>(Hab ja zur Zeit keine "echte" Menstruation wegen der Pille, schau mich aber auch grad nach Alternativen um...)
/>Ansonsten danke für den Buchtipp, für die bin ich immer dankbar :) :)
awkward is beautiful; machine is machine
/>(fetish)

Elen

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 583
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unterschiedliche Menstruation nach Mondphase?
« Antwort #19 am: 03. Oktober 2007, 12:48 »
Dabei habe ich keine besondere gestimmtheit bei mir feststellen können, außer einem gewissen ruhebedürfnis und...... na ja, einer erhöhten libido, was man ja eigentlich der zeit des eisprunges zuspricht.
/>

/>*g* - das hab ich an mir auch schon festgestellt ;-) - dafür ist die Libido kurz vor meiner Mens sehr niedrig.
/>Ansonsten blute ich schon recht brav mit dem Mond.
/>
/>Zum Zusammenhang Gestirne/Kosmos/Mond und Mens hab ich erst gestern etwas interessantes im Jungmedizinerkurs von Rudolf Steiner gelesen.
/>Da nennt er die Menstruation nämlich als Beispiel für die Emanzipation von den kosmischen Rhythmen. Er meint, dass ein Zusammenhang zwar da war, der Zyklus sich aber "emanzipiert" hat, irdisch geworden ist und nun selbstständig weiter läuft - "gezeigt" hats uns aber quasi der Mond - deswegen die Regelmäßigkeit dahinter.
/>Erklärt meiner Meinung nach warum es verschiedene Rhythmen (28d vs. 33d) gibt und auch zu unterschiedlichen Mondphasen geblutet wird.
/>
/>Lg, Elen
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken riechen!

McClaudia

  • RubrikenBetreuer/in und Moderator/in
  • ******
  • Beiträge: 5495
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unterschiedliche Menstruation nach Mondphase?
« Antwort #20 am: 03. Oktober 2007, 14:29 »
Slania,
/>
/>erstmal: Der Mond braucht zwar 28 Tage für einen Durchgang durch alle Sternzeichen, aber 29,5 Tage von Neumond zu Neumond oder Vollmond zu Vollmond.
/>
/>Ich selber menstruiere im Gros immer punkt 28 Tage. Alleine deshalb passe ich also NICHT mit den Mondphasen zusammen! Aber so jede dritte, vierte Regel krieg ich entweder ein - drei Tage früher oder später.
/>
/>Einen Unterschied in der Schmerzhaftigkeit bei speziellen Monden habe ich noch nicht gemerkt. Eher krieg ich Migräne zu Voll- oder Neumond, als besondere Gefühligkeiten in der Regel!  :laugh:
/>
/>Das Luisa-Francia-Buch hab ich auch gelesen, ist schon ewig her. Wichtig an dem Buch fand ich, die Regel auch als Kraftdings zu sehen, nicht nur als Schmerz. Das war schon sehr beruhigend. Die Krämpfe sind davon aber nicht weggegangen, aber wurscht. Auf den Mond schwing ich mich gern ein, und ich weiß immer, in welcher Phase er grad ist, weil ich mit Mondmonaten arbeit'. Die Regel kommt da aber eher unabhängig davon.
/>
/>subuta
/>
/>Mc Claudia
"Freiheit ist die Freiheit sagen zu dürfen,
/>dass zwei plus zwei gleich vier ist."
/>(Winston Smith in George Orwell's 1984)

Xyleena

  • Gast
Re: Unterschiedliche Menstruation nach Mondphase?
« Antwort #21 am: 30. Oktober 2007, 20:57 »
Huhu,
/>
/>also bei mir hat sich die Mens auf den Vollmond eingependelt. Das ist aber erst seit meiner Schwangerschaft so. Davor hatte ich einen total unregelmäßigen Zyklus. Ich mochte meine Mens auch nicht. In der Stillzeit begann ich sie dann richtig zu vermissen und habe sie herbeigesehnt. Ich hab die erste Mens dann auch ein klein wenig für mich gefeiert. Inzwischen mag ich meine Mens wirklich gerne und freue mich immer wenn sie kommt, aber auch wenn sie wieder geht ;)
/>
/>Da ich immer zu Vollmond meine Mens habe kann ich nicht sagen ob es anders wäre wenn ich sie zu Neumond hätte, aber ich glaube kaum das es anders wäre. Und weniger Schmerzen und Krämpfe geht ja auch kaum, weil ich ja sowieso schon kaum welche habe. Ok, kurz nach der Schwangerschaft waren sie noch extrem stark, aber inzwischen hab ich auch manchmal die ganze Mens durch absolut keine Schmerzen.
/>
/>
/>Liebe Grüße
/>
/>Xyleena

Bjarka

  • Gast
Re: Unterschiedliche Menstruation nach Mondphase?
« Antwort #22 am: 28. September 2008, 12:20 »
Ich sehe gerade erfreut, daß es schon einmal ein Thema zu Mond und Mensis gab, nämlich das hier, und daß es auch kluge Frauen wie Miramis, Elen und Caillean gibt, die den Mond mit der Mensis in Verbindung bringen. Ein Wunder nur, daß hier weder Eldkatten noch Waelceasig laut schimpfend über diese Mädels hergefallen sind. Das tun die zwei nämlich nur dann, wenn ICH sowas schreibe. Darin sieht mal wieder ganz deutlich, daß es nur der schnöde Haß der beiden auf mich ist, der sie dazu bringt, sich abfällig über meine Meinung zu äußern.
/>Wie dem auch sei, jedenfalls hatte ich früher, als bei Zyklus noch unregelmäßig war, bei Neumond (Schwarzmond) immer die stärkste Blutung, wenn die Mens mal auf einen Neumond fiel. Das war dann sozusagen immer eine besonders gründliche Reinigung von innen.
/>
« Letzte Änderung: 28. September 2008, 20:39 von Hasenfrau »

Lucia

  • Moderator/in dieses Forums
  • ***
  • Beiträge: 2458
Re: Unterschiedliche Menstruation nach Mondphase?
« Antwort #23 am: 28. September 2008, 12:24 »
auch auf einem neuen feld wird dieser streit jetzt mal ein paar stunden nicht weiter geführt.
/>
/>gesperrt!
Masturbation verspricht mehr als der Sex hält (Pascal Yorks)