Autor Thema: kraftgegenstände  (Gelesen 5004 mal)

Phoenix

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 1007
  • Geschlecht: Weiblich
Re: kraftgegenstände
« Antwort #8 am: 20. April 2007, 11:12 »
Wozu also dann noch "extra" beladen? Geschieht das nicht von selbst, wenn ich mich mit dem ein oder anderen Gegenstand beschäftige, ich bewußt durch die Welt gehe?
/>
/>

/>Ich bin überzeugt, daß ein Gegenstand, den ich häufig verwende, sowieso Energie von mir speichert. Je mehr ich ihn für einen gewissen Zweck verwende, desto mehr geht auch diese "Aufgabe" in den Gegenstand ein. Ich kann das natürlich noch durch Zeichen (z.B. Runen oder andere Symbole, aber auch symbolische Farben o.ä.) verstärken... Aber natürlich reicht ein waches Bewußtsein durchaus. ;)
/>
/>Edit: Und die Sachen sind ohne zusätzliche Zeichen und Bemalungen usw. natürlich auch besser "getarnt" ;)
awkward is beautiful; machine is machine
/>(fetish)

Lucia

  • Moderator/in dieses Forums
  • ***
  • Beiträge: 2458
Re: kraftgegenstände
« Antwort #9 am: 20. April 2007, 12:54 »
kraftgegenstände sind auch sozusagen immer eine "verlängerung" der person.
/>einfach indem man ja mit ihnen - mit dem wesen - eine beziehung eingeht.
/>natürlich werden gegenstände auch durch ständigen gebrauch mit persönlicher energie geladen, beseelt.
/>die herstellung von kraftgegenständen ist ja kein muß.
/>jeder arbeitet so, wie es ihm persönlich zusagt.
/>von daher gibts leute die, wie brigh, gefundene kraftgegenstände sozusagen noch "aufpolieren". leute, die extra welche anfertigen. leute die kraftgegenstände, die zu ihnen kommen, lassen, wie sie sind. leute, die das alles machen.  leute, die das machen, was ihnen ihre verbündeten raten. und leute, die gar nix davon machen. etc. etc. etc.
/>und das ist auch ok so.
/>
/>wenn ich hier ein rezept fürs schnitzelmachen reinstelle, gehts auch nicht darum, das jetzt alle leute schnitzel so machen sollen, schnitzel essen sollen, gar nix anderes mehr wie schnitzel machen sollen, etc.
/>es ist nur ein rezept eingestellt worden - mehr nicht.
/>
/>mfg
/>lucia
Masturbation verspricht mehr als der Sex hält (Pascal Yorks)

Brighid

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: kraftgegenstände
« Antwort #10 am: 20. April 2007, 13:09 »
wenn ich hier ein rezept fürs schnitzelmachen reinstelle, gehts auch nicht darum, das jetzt alle leute schnitzel so machen sollen, schnitzel essen sollen, gar nix anderes mehr wie schnitzel machen sollen, etc.
/>es ist nur ein rezept eingestellt worden - mehr nicht.
/>

/>*zustimm*
/>
/>Und Hauptsach es schmeckt - oder funzt - wie in diesem Falle hier ;D
/>*gierig und sabbernd zu meinen Hölzchen rüberschiel* ;D
/>
/>Lieben Gruß
/>Brigh
Der Weg entsteht beim Gehen.

EuMin

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 567
  • Geschlecht: Weiblich
Re: kraftgegenstände
« Antwort #11 am: 20. April 2007, 19:29 »
war auch nur ein gedankengang meinerseits  :)... und ich hab mir MEINE Gedanken dazu gemacht, wie gesagt, auch dies hab ich zuvor schon erwähnt und ich finds schön, daß wir alle so indivduell sind, daß es eben unterschiedliche Methoden gibt.
/>
/>Bei mir sind halt eben die Kraftgegenstände jene, die mich anspringen und gleichzeitig auch irgendeinen Zweck erfüllen - meistens zumindest  :wink1:...
/>
/>Liebe Grüße
/>EuMin
...die Wahrheit von heute ist der Irrtum von morgen..

Sei!

morgane

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 3045
  • Geschlecht: Weiblich
Re: kraftgegenstände
« Antwort #12 am: 21. April 2007, 08:56 »
Hi!
/>Wenn man es genau nimmt, braucht man sie nicht wirklich, die kraftgegenstände. Die kraft liegt in uns. Das ist im grunde das gleiche, wie mit ritualgegenständen, also athame, pentakel, stab, kelch und kessel. Aber es ist einfach schön, mit persönlichen objekten zu arbeiten, zu denen man eine starke beziehung aufgebaut hat. Ich nehme meine athame zur hand, und alle erinnerungen, wie es war, als ich sie hergestellt habe, etc. tauchen vor meinem inneren auge auf. Natürlich, und das ist die hauptsache, die dazu gehörigen emotionen.
/>Ich erweitere sozusagen mein persönliches kraftfeld.
/>Ob sie sich nun von mir finden lassen, ob ich sie gezielt herstelle, auflade oder nicht etc., das bleibt wirklich jedem von uns überlassen. Hauptsache es funktioniert. Und das tut es sicherlich.
/>
/>lg morgane
Denn siehe, alle akte der liebe und der freude sind riten zu meinen ehren.....

EuMin

  • Zweitwohnsitz WurzelWerk
  • *******
  • Beiträge: 567
  • Geschlecht: Weiblich
Re: kraftgegenstände
« Antwort #13 am: 21. April 2007, 09:53 »
@Morgane:
/>
/>
Hi!
/>Wenn man es genau nimmt, braucht man sie nicht wirklich, die kraftgegenstände. Die kraft liegt in uns.

/>Genau das meine ich, fällt mir nur im Moment schwer, mich auszudrücken - zumindest schriftlich - im Quatschen bin ich ja gut  :wink1:
/>
/>
Ich erweitere sozusagen mein persönliches kraftfeld.
/>Ob sie sich nun von mir finden lassen, ob ich sie gezielt herstelle, auflade oder nicht etc., das bleibt wirklich jedem von uns überlassen. Hauptsache es funktioniert. Und das tut es sicherlich.
/>

/>... bestätigt...  :pleased:
/>
/>lg EuMin
...die Wahrheit von heute ist der Irrtum von morgen..

Sei!

Naseweis

  • Gast
Re: kraftgegenstände
« Antwort #14 am: 21. April 2007, 12:31 »
Hi,
/>
/>
Zitat
Hi!
/>Wenn man es genau nimmt, braucht man sie nicht wirklich, die kraftgegenstände. Die kraft liegt in uns.

/>also das sehe ich ein wenig anders - denn im Grunde macht man sich die Kraft anderer Wesenheiten durch Teile ihrer Körperlichkeit, die Träger dieser Kräfte bleiben, zunutze; Eben in dem man sich mit dem "Geist" dieser Gegenstände auseinandersetzt - sich mit ihm "verbündet" oder ihn sogar durch Gaben ehrt. So funktioniert das meines Erachtens im Schamanismus...
/>
/>Beispiel: Als ich meine eigene Trommel gebaut habe, wurde nach Fertigstellung eine Reise zu dem Baum und dem Tier unternommen, die (wohl eher unfreiwillig) ihr Leben gelassen haben, damit mittelbar letztlich ich zu dieser Trommel gelangen konnte. Im Gegenzug habe ich dann den konkreten Wünschen dieser Wesen gemäß, Dinge an meiner Trommel angebracht, die diesem Zusammenwirken Ausdruck verleihen - und ihre Existenz ehren sollen.
/>
/>Dadurch - und meine Arbeit mit dieser Trommel, wurde sie zu einem Kraftgegenstand für mich - der für mein Empfinden durchaus auch seinen eigenen Willen haben kann...
/>
/>Bei einer Athame z.B. ist das per se wohl etwas anders - aber man kann es prinzipiell genauso halten, wie beschrieben.
/>
/>Grüße
/>Kai
/>
/>Edit: Aussage etwas bezugnehmender gestaltet - und den Thread _möglicherweise_ nicht vollständig gelesen *räusper* @Lucia  ;)
/>
/>
« Letzte Änderung: 21. April 2007, 12:55 von Nachtwandler »

Lucia

  • Moderator/in dieses Forums
  • ***
  • Beiträge: 2458
Re: kraftgegenstände
« Antwort #15 am: 21. April 2007, 12:44 »
;D
Masturbation verspricht mehr als der Sex hält (Pascal Yorks)