Autor Thema: Verbundenheit vs. Selbst??  (Gelesen 23552 mal)

Anufa Ellhorn

  • Allgemeine Moderatorin
  • ****
  • Beiträge: 5077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verbundenheit vs. Selbst??
« Antwort #8 am: 23. Mai 2007, 10:09 »
Well met, alle zusammen ;)
/>
/>Crosspost aus dem Wolfthread :wink1:
/>Well met, alle zusammen Wink
/>
/>Mei bin ich froh, dass ich Pragmatikerin bin laugh laugh
/>Für mich heisst dieses "wir sind alle verbunden" schlicht und ergreifend, dass ich mir besser bewusst sein sollte, dass ich obschon Individuum nicht allein auf der Welt bin. Ich BIN von anderen abhängig (auch wenn mir das nicht gefällt) und meist sogar abhängiger als ich manchmal so "nüchtern" betrachtet glauben würde... sneaky
/>Auch bin ich mit dem Planeten ursächlich verbunden, mit Tieren, Pflanzen und allem was da so existiert - egal wie ich mich auch davon abschotten wollte (wenn ich das wollen würd...)
/>
/>Mittlerweile akzeptiere ich diese Abhängigkeiten mit einem Lächeln (empfinde sie nicht mehr als Fessel) und kann somit auch die "wir sind alle verbunden" Schiene durchaus ohne mich darin selbst zu verlieren (ist ja keine Contradictio per se!!) leben.
/>
/>Verbunden sein heisst für mich - Verbindung haben und mein Glaubenssystem fusst nunmal auf dem All-Einen (also genau dieses "Alles ist mit allem verbunden") da ist diese Verbundenheit nur folgerichtig.
Bright blessings
/>Anufa

Lucia

  • RubrikenBetreuer/in und Moderator/in
  • ******
  • Beiträge: 2458
hinterher hinks...
« Antwort #9 am: 23. Mai 2007, 10:15 »
*grumml*  :laugh:
/>
/>oiso do a nu amoi.....
/>
/>hoi anufa,
/>
/>von dem ansatz her - nullo widerspruch von mir.
/>klar ist, das ich diesen verbunden-satz einfach auch aus der perspektive lese, aus der ich ihn seit jahren entgegengeschmettert bekomme - aus der esoszene.
/>von leuten, die mit "mitakuye oyasin" und "wir sind alle eins" um sich schmeißen. von jedem verlangen, das er akzeptiert, das damit die lüpääääää zu allen gemeint ist - zum massenmörder im nächsten haus genauso, weil der muß einfach mal geliebt werden, dann hört er schon auf mit böse sein, etc. - um dann in den nächsten fünf minuten über die leute, die ihnen widersprechen zu behaupten, das sie die urböse energie schlechthin sind, sie - die alle-eins-menschen - magisch bösartig angreifen, und deshalb von ihnen - jetzt zu lichtkriegern mutiert - bekämpft werden.
/>(du weißt wen ich mein - die gabs und gibts hier auch im forum. witzigerweise haben sie sich hier halt nur nie getraut derartiges von sich zu geben, das passiert dann wo anders. jut - das is jetze aber off-topic.  :laugh: )
/>also ich les derartige sätze mittlerweile eben aus so einem hintergrund - geprägt sozusagen - und reagier dann dementsprechend.
/>wenns vom pragmatischen ansatz her geht - denn die alles-liep-fraktion seltener bis gar net hat - sag ich nüscht dagegen.
/>nur vermut ich halt, die sache wird eben von den wenigsten so pragmatisch gesehen.
/>
/>grützli
/>lucia
Masturbation verspricht mehr als der Sex hält (Pascal Yorks)

Anufa Ellhorn

  • Allgemeine Moderatorin
  • ****
  • Beiträge: 5077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verbundenheit vs. Selbst??
« Antwort #10 am: 23. Mai 2007, 10:22 »
Well met, Lucia ;)
/>
/>Gerade weil viele - mich inbegriffen - LuLgeschädigte sind :laugh:, isses wichtig das mal echt zu diskutieren und q.e.d. manchmal scheinen Worte doch Dinge ein bissl anders beleuchten zu können - hoff ich zumindest immer noch 8)
Bright blessings
/>Anufa

Peter

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verbundenheit vs. Selbst??
« Antwort #11 am: 23. Mai 2007, 10:25 »
Als Ingenieur scheint mir das eine interessante Art Brücken zu bauen...  :stars: :bomb:

Anufa Ellhorn

  • Allgemeine Moderatorin
  • ****
  • Beiträge: 5077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verbundenheit vs. Selbst??
« Antwort #12 am: 23. Mai 2007, 10:30 »
Well met, Peter ;)
/>
/>Kannst da vielleicht noch ein paar Worte zu verlieren, so fehlt mir da völlig der Zusammenhang :oops: :help:
/>
Bright blessings
/>Anufa

Peter

  • WurzelWerk Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 1645
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verbundenheit vs. Selbst??
« Antwort #13 am: 23. Mai 2007, 10:43 »
Naja, eine Brücke stellt doch ein "verbundensein" her, oder nicht?
/>
/>Und für einen Ingenieur (deswegen die Formulierung, da kommts schon auf jedes Wort an) ist bei einer Brücke nicht so sehr die hergestellte Verbindung interessant, als vielmehr die konstruktionsbedingte Belastungsgrenze: wann und wegen welchem schwächsten Punkt könnte sie einstürzen?
/>
/>Die Idee befindet sich allerdings noch in Gärung - ich bin grad am Überlegen, ob man "einstürzen" legitim mit "Witch-war" übersetzen kann...
/>
/>lg
/>Peter
/>
/>

Distelfliege

  • RubrikenBetreuer/in
  • *****
  • Beiträge: 1723
Re: Verbundenheit vs. Selbst??
« Antwort #14 am: 23. Mai 2007, 10:50 »
Also, für mich persönlich ist es sehr verständlich, wenn man nach einer tiefgreifenden spirituellen Erfahrung nachher rumrennt und jeden abknutschen will und "wir sind alle verbunden" säuselt.
/>Ich hatte Ähnliches nach meinem Utiseta letzten Sommer.
/>
/>Aber: Ich war mit der Erfahrung alleine; das senkte den Nervfaktor *g*
/>Ich denke, wenn mehrere Leut so drauf kommen, gleichzeitig, dann ist das in etwa so erträglich wie wenn neben einem ein frisch verliebtes Pärchen sitzt, welches sich ständig abschmatzt, ableckt und abknabbert - Gönne ich ihnen von Herzen, aber muß ich nicht die ganze Zeit mir antun.
/>
/>Das hat für mich mit LuL Schädigung weniger zu tun, als vielmehr damit, daß ich - wenn ich nicht dabei war - einfach nicht in dem Gemütszustand bin, um mich da "einzutunen".
/>In Deutschland läuft im Fernsehen gerade die Werbung eines Telefonanbieters, wo ein notorisch Liebe-teilen-müssender LuL-Schnösel auf extrem aufdringliche Art und Weise seine Liebe an die Welt verstreut. Dieser Spot ist für mich unerträglich, zum einen, weil man in den paar Sekunden, die diese Werbung läuft, solche Gefühle sich nicht zu eigen machen kann, auch kennt man keine Vorgeschichte, und zweitens, weil durch die Kommerzialisierung von solchen.. sagen wir mal, Ausnahmezuständen für Werbung mein Sinn für spirituelle Ästhetik extrem verletzt wird. Ich ertrag diese Werbung nicht!!
/>http://www.myvideo.de/watch/419957
/>
/>Grützlis
/>
/>Distel

DocF_unplugged

  • Gast
Re: Verbundenheit vs. Selbst??
« Antwort #15 am: 23. Mai 2007, 10:59 »
Ich ertrag diese Werbung nicht!!
/>http://www.myvideo.de/watch/419957
/>

/>OFFTOPIC: Und da du die Werbung nicht erträgst, verbreitest du sie gleich - diese Werbung hat ihren Zweck erfüllt  :laugh: :laugh: :laugh: